Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Netzwerkkabel

Netzwerkkabel kommen in der IT weiterhin verbreitet zum Einsatz. Anhand von Netzwerkkabeln, häufig auch Patchkabel oder LAN-Kabel genannt, lassen sich Computer und andere Netzwerkgeräte unter Verwendung eines zusätzlichen Verteilers zu einem Heim- oder Büronetzwerk zusammenschliessen. Ganz egal ob es sich dabei um Haushaltsgeräte, Netzwerkfestplatten oder TV Geräte handelt, die Vernetzung bleibt auch in Zukunft ein wichtiger Faktor.

Wir bieten dir u.a. Netzwerkkabel von Dätwyler, Digitus, Draka, Lightwin, Lindy, Roline und Wirewin.
mehr

Diskussion über Netzwerkkabel

User The_Collector

500 Mbit/s

Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem ein 500 Mbit/s abo abgeschlossen, nun laut tests auf dem PC empfange ich nur knapp über 100 Mbit/s mit WLAN, und das mitgelieferte kabel ist viel zu kurz, das kabel müsste schon ca. 5m sein. welches kabel könnt ihr mir da empfehlen?

17.01.2018
9 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Ajeje

Da gibt es eine beinahe endlose auswahl. Du brauchst ein Gigabit-Ethernet Kabel, also Kat. 5e (oder auch nur 5 bei den neueren Bezeichnungen, aber ich würde im Zweifel bei 5e bleiben) oder besser. Gute Schirmung, also S/FTP. Sollten 10 GBit/s irgendwann ein Thema sein (zumindest hausintern), dann Cat. 6A. Eine gezielte Empfehlung kann ich nicht abgeben, ich würde aber als erstes mal schauen, was Dätwiler so bietet

18.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User A_B_C_D

Hab meine Ganze Wohnung mit Dätwyler Cat 6 Verkabelt. Die Kabel haben eine sehr gute Qualität.
Habe 3 Server + Drucker, PC, Fernseher, PS3, Media Box auch über 2 Gigabit Switches geschlauft.
Übertragungsrate kann ich leider nicht viel Sagen, da die Server mit Raid 6 Laufen. Also die Schreiberate von 60+-10MB/s, bringt dir da nicht wirklich was ;-)
Die Preise sind entsprechend hoch, aber die Qualität ist überzeugend. Man könnte natürlich auch No-Name kaufen, da man ja die Kabel einmal verlegt und dann Jahre lang niemals anlangt ^^

18.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User The_Collector

Das game For Honor lagt bei mir ziemlich stark, obwohl mein prozessor auf 4GHz taktet, und eine neue GTX 1080 von EVGA installiert ist, deswegen dachte ich liegt am internet, allerdings ist wohl was anderes schuld da ich zuvor mit 3,6GHz und ner gtx 760 ti kein lag hatte, keine ahnung...

18.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

wenn du mit "lag" im spiel hohe ping zahlen meinst (multiplayer) liegt es am netzwerk. wenn du mit "lag" allgemeine performance probleme meinst eher nicht. für multiplayer gaming ist wlan eher weniger geeignet und wenn man es trotzdem nutzt sollte man es voll aufs gaming tunen, z.B. mit einem QOS dienst. viele hersteller liefern so was ja bereits in softwareform mit, z.b. bei killer geräten. die software stellt dann sicher, dass die pakete vom game vor allem anderen vorrang haben. die software ist meist cfos, kannst ja mal googlen. das wlan selbst kannst du auch tunen...

18.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

...indem du z.B. mal die Kanäle prüfst, ob sich da nicht noch andere wlans tummeln. ein freier kanal bewirkt wunder. im idealfall halte 4 kanäle abstand zu den "nachbarn". auch sollte das wlan sich mit 5ghz verbinden, da ist die performance höher und die störungsanfälligkeit geringer.

18.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User The_Collector

also es stockt manchmal für über ne sekunde, sogar jetzt wo ich mit lan und vollen 500 Mbits zocke, aber nur for honor, gta 5 und andere funktionieren einwandfrei.

19.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.