Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Alpha a6000 Kit (16 - 50 mm, 24MP, 11FPS, WLAN)
  • Alpha a6000 Kit (16 - 50 mm, 24MP, 11FPS, WLAN)
  • Alpha a6000 Kit (16 - 50 mm, 24MP, 11FPS, WLAN)
CHF 519.–
Sony Alpha a6000 Kit (16 - 50 mm, 24MP, 11FPS, WLAN)

Bewertung zu Sony Alpha a6000 Kit (16 - 50 mm, 24MP, 11FPS, WLAN).

User adrianmari
Alpha a6000 Kit (16 - 50 mm, 24MP, 11FPS, WLAN)

Habe das Objektiv im Set mit der A 6000 gekauft. ...

Habe das Objektiv im Set mit der A 6000 gekauft.
Was für ein grottenschlechtes Objektiv!
Die Qualität des 16 - 50 Objektivs ist ab 10 m Distanz sehr schlecht. Und dies bei kleiner und grosser Blende. Habe vor dem Kauf im Netz gelesen, dass es nicht gut sein soll.
Ich bin aber trotzdem überrascht wie schlecht es ist. Kaum zu glauben, dass etwa 1/4 des Bildes auf beiden Seiten (links und rechts) extreme Bildfehler aufweist (Doppelbilder Farbsäume Matsch. Dieses Objektiv eigentlich nur für Aufnahmen Kurzabstand bis ca 3 m mit mittlerer Blende knapp brauchbar.
Die Bilder bei kurzen und längeren Brennweiten wirken auf dem Retina Display zudem sehr "matschig". Unverständlich, dass Sony einen 24 MP APS C Body mit solch einem Mistobjektiv (made in Thailand) vermarktet. Schade!
Habe den Body mit Zeiss Linsen ausprobiert. Mit Zeiss sehen die Fotos schon 100x besser aus (knackig gute Farben und bis zum Rand scharf).
Für mich macht der A 6000 Body nur mit den Zeiss Objektiven (teuer) einen Sinn.


+
-

02.02.2015
5 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User adrianmari

Das war im Januar 2015 ein Zeiss 70 mm Objektiv /Sony kompatibel. Das Zeiss hatte schöne Schärfe (crisp), es war farbtreu und auch ziemlich schwer. Der Preis: gut 1500 Fr. Durfte dann den guten A 6000 Body inclusive dem billig Sony 16 -50 Objektiv (nach Vorlage der betreffenden Fotos) gegen Aufzahlung in eine Lumix LX 100 getauscht. (Alles im Fachhgeschäft am Rennweg)

29.11.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User adrianmari

Ja, die LX 100 ist handlich und sehr gut einstellbar ( Zeit/ Blende und vor allem Belichtungskorrekt direkt mit Drehknopf). Ich finde, dass mit RAW sehr gute Bilder gelingen. Die Verzeichnung des Leica Objektivs plus den Weissabgleich korrigiere ich über das RAW Bearbeitungsprogramm. Wichtig: offenbar gibt es sehr bald eine überarbeitete LX 100 Mark 2. Auf die warte ich jetzt.

29.11.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.


Wir übernehmen keine Haftung für die Antworten, die nicht von unseren Mitarbeitern verfasst wurden.


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.