Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Carbide Air 540 (Cube)
  • Carbide Air 540 (Cube)
  • Carbide Air 540 (Cube)
CHF 138.–
Corsair Carbide Air 540 (Cube)

Bewertung zu Corsair Carbide Air 540 (Cube).

User iKellogs
Carbide Air 540 (Cube)

Einzigartiges Gehäuse mit einigen Designfehlern

Diese Case wäre eigentlich ganz super. Es hat ein völlig anderes Aufbaukonzept als alle anderen und wirkt somit einzigartig.
Die Aufteilung des Platzes ist sehr gut, man hat überall Platz wo man in wirklich brauchen kann.
z.B. oberhalb des Mainboards habe ich bei mir eine H100i von Corsair in einer Push Konfiguration eingebaut und es gibt immer noch genügend Platz für Kabel usw. Push/Pull könnte jedoch je nach eingesetztem Mainboard/Lüfter/Radiator knapp werden.
Auch für übergrosse Grafikkarten wird genug Platz geboten. Hab meine GTX 980 TI von Asus ohne Probleme einbauen können.

Das Konzept mit der zweiten Kammer ist auch sehr gut, so kann man alles sehr sauber verkabeln, ohne das man einen grossen Aufwand hat. Ausserdem wird der Airflow nicht durch irgendwelche einbauten gestört und somit sind die Hauptkomponenten besser gekühlt.
Im Vergleich zu meinen Vorgänger Gehäuse (Corsair Graphite 600T) hab ich um die 5-8°C bessere Temperaturen bei der GPU.

Auch vom Design her finde ich das Case sehr ansprechend. Trotz Plastik wirkt das Gehäuse sehr hochwertig und macht visuell einen guten Eindruck.
Also rundum ein gutes Gehäuse, wären da nur nicht einige so grundlegende Designfehler.

Das Thema Entkopplung wurde bei Corsair wahrscheinlich komplett vernachlässigt.
Die 2 Hauptprobleme sind die Harddrive Slots und die Lüfter.

Die Einschübe für die Harddisk sind zwar entkoppelt (via Gummihalterungen), jedoch bringt das denkbar wenig, wenn der Einschub nachher überall am Gehäuse ansteht, Vibration geht also 1 zu 1 von der Harddisk auf den Metallrahmen des Gehäuses. (Starkes Rattern beim schreiben)

Die Casefans sind das zweite Problem, sie basieren zwar auf dem AF140, unterscheiden sich jedoch zu den 'richtigen'. Und zwar fehlen die gummierten Montagelöcher, welche hier einfach aus Hartplastik sind. Die Vibration wird also aufs Gehäuse übertragen was wieder Lärm verursacht.

Alles in allem trotzdem 4*


+
+
+
+
+
+
-
-
-
-

19.07.2015
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.