Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • vivomove HR (43mm, Faserverstärktes Polymer, Silikon, L)
  • vivomove HR (43mm, Faserverstärktes Polymer, Silikon, L)
  • vivomove HR (43mm, Faserverstärktes Polymer, Silikon, L)
CHF 149.–
Garmin vivomove HR (43mm, Faserverstärktes Polymer, Silikon, L)

Bewertung zu Garmin vivomove HR (43mm, Faserverstärktes Polymer, Silikon, L).

User sfluck

Die vivomove HR ist eine praktische, dezente Hybrid-Smartwatch, die nun meinen Alltag seit einem Jahr leichter macht.

Ich habe die Uhr nun elf Monate beinahe jeden Tag getragen und bin enorm zufrieden damit. Was ich wollte und erwartete war eine dezente Smartwatch, die mich über eingehende Whatsapp-Nachrichten, Anrufe, Mails etc. informiert und ich sehen kann, ob es sich lohnt das Handy herauszukramen. Diese Aufgabe meistert die Uhr ausgezeichnet. Ebenfalls wollte ich eine kontinuierlichen Herzschlagaufzeichnung, was ebenfalls gut funktioniert. Abseits der Smartwatch-Funktionen ist die vivomove hr eine schicke Analog-Uhr, der man ihre Funktionen auf den ersten Blick nicht ansieht. Bisher wurde ich schon ein paarmal gefragt, was denn das für eine Uhr sei. Das Konzept der unauffälligen Smartwatch ist meiner Meinung nach optimal für jene, die nicht sofort mit ihrer eckigen Smartwatch (;-)) auffallen möchten. Der Bildschirm ist wirklich nur bei genauem Hinschauen erkennbar, also sehr dezent ins Uhrblatt eingelassen. Bei grellem Sonnenlicht ist der Bildschirm nicht so gut ablesbar, womit ich aber gut leben kann. Während der Minutenzeiger gelb ist, ist der Stundenzeiger Metallfarben und hebt sich manchmal nur knapp vom schwarzen Zifferblatt ab, was zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig war, mittlerweile aber kein Problem mehr. Zur Aktivierung des Touchscreens bedarf es manchmal mehr ein leichtes doppeltes Klopfen als eine Berührung wie man es vom Smartphone kennt, das Swipen durchs Menu geht dann aber leicht vonstatten. Das ist für mich ein Vorteil, dann entsperrt man die Uhr nicht unbemerkt.
Duschen mit der Uhr ist kein Problem. Die Herzschlagmessung ist im Alltag ziemlich gut, über den Stressscore war ich manchmal etwas überrascht, da ich gemäss Uhr sehr gestresst war, aber es nicht so empfand. Aber Herzschlag und Gemüt sind ja meist nicht immer einer Meinung, also ich denke die Uhr stimmt schon nicht schlecht. Der Akku hielt zu Beginn ca. 5-6 Tage, mittlerweile noch ungefähr 4-5 Tage, was meiner Meinung nach hervorragend ist. Die Workoutfunktionen habe ich kaum benutzt, da ich nicht sehr sportlich bin. Das morgendliche Fahrradfahren erkennt die Uhr allerdings selbst und kennzeichnet es als Aktivität im App.
Was mich im Alltag gestört hat, ist die Treppenerkennung beim Wandern. Auf einer 4-stündigen Wanderung (schon bergauf) soll ich 150 Treppen gestiegen sein, was natürlich quatsch ist. Wenn man das Tagesziel auf 10 Treppen gesetzt hat ergibt das am Ende 15 "Erfolgsalarme". Zweitens, seit SW4.20 und jetzt mit 4.30 muss ich die Uhr ab und zu per Bluetooth neu ans Handy binden, aber ich denke da handelt es sich um kleinere Softwarebugs.
Ich bin etwas heikel was Uhrarmbänder betrifft, aber das vivomove hr Armband ist extrem bequem. Eigentlich wollte ich ein Lederarmband dafür kaufen, doch habe ich gesehen dass Garmin neue Designvariationen präsentiert hat, vielleicht werde ich schwach und hole noch eine Premiumvariante davon. Mal schauen.
Wow ist das lang geworden, sorry. ;-)

+
+
+
-
08.10.2018
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.