Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktpromotion

Wer gewinnt den 3D-Drucker RBX2 von Robox?

Beim Wettbewerb um den RBX2 stellten unsere Kunden ihre Kreativität unter Beweis und entwarfen Projekte für den 3D-Druck. Da wir die Entscheidung nicht alleine treffen konnten, stellen wir gerne 5 Projekte vor, die nach über 200 Einsendungen und vielen Diskussionen ausgewählt wurden. Mach beim Voting mit und hilf dem Entwerfer deines Lieblingsprojektes einen RBX2 zu gewinnen!

Die Auswahl hat sich nicht nur wegen der grossen Auswahl schwer gestaltet, auch die extrem unterschiedlichen Ideen führten dazu, dass ein Vergleich nur sehr schwer möglich war. Da wir schwere Aufgaben auch gerne mal abgeben, dürft ihr uns mit euren Stimmen in den Kommentaren gerne weiterhelfen! So hilfst du deinem Favoriten: Upvote den Kommentar mit der Nummer deines Lieblingsprojektes (z.B. ein Upvote für Projekt Nr.1). Das Voting dauert bis zum 31.01.2017 an.

Aufgrund der vielen Kommentare, die den Wettbewerb verzerren könnten, wurden Kommentare, die lediglich den Projektnamen bzw. -nummer wiedergeben, gelöscht. Des Weiteren werden nur die Upvotes zu den Kommentaren des Autors berücksichtigt, die Downvotes zählen nicht. Die Gesamtzahl der Upvotes zu den einzelnen Projekten wird am 31.01.2017 an dieser Stelle bekanntgegeben.

Der Gewinner erhält:

RBX2
CHF 1399.–
Robox RBX2
Der brandneue RBX2 von Robox hat zwei Druckköpfe und kann so zwei Materialien gleichzeitig drucken.
3

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 2 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: ca. 29.05.2017
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: ca. 29.05.2017
  • Kriens: ca. 29.05.2017
  • Lausanne: ca. 29.05.2017
  • St. Gallen: ca. 29.05.2017
  • Winterthur: Morgen um 12:45
  • Wohlen: nur noch 2 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die Projekte sind geistiges Eigentum ihrer Entwickler.

1. Quadrocopter von Jan Mazacek

Mein Projekt befasst sich mit einem Quadrocopter. Mein Ziel war einen Quadrocopter zu gestalten, wo nur die Elektronik und die Schrauben geliefert werden müssen. Der Kunde kann dann selber Zuhause das Gehäuse 3D-Drucken. Somit würde man nicht nur die Transportkosten, sondern auch die allfälligen Reparaturkosten verringern. Denn man kann sich das Gehäuse jederzeit Zuhause neu und in anderen Farben drucken. Weiter wollte ich mit wirklichen Komponenten arbeiten damit man am Schluss dann das Gesamtgewicht und die Kosten berechnen kann. Ich wollte auch kein Monster konstruieren, sondern ein eher kleinen Quadrocopter mit viel Power. Alle orangen Bauteile sind Stellvertreter, das heisst, sie werden eingekauft. Die Grösstmasse sind 265x265x70.

Komponenten

Grundkörper: Ich wollte die Hauptfläche in vier Ringe aufteilen. Dadurch werden die Propeller von allen Seiten bei einem Crash geschützt. Weiter habe ich beschlossen oben den Akku zu platzieren, da dort am meisten Platz vorhanden ist. Die Platte, wo später dann der Flug Controller hingelegt wird verband ich einfach mit vier Stäbchen. Weiter rundete ich die Kanten oben ab, damit der Luftwiderstand kleiner wird. Je nachdem, wie gross der Druckbereich ist, werden die vier Hauptkreise entweder vergrössert oder verkleinert. Dieses Bauteil wird somit 3D-gedruckt.

Platte:

Die Platte besteht aus vier Landefüssen, die durch Rippen verstärkt werden. Auf den Landefüssen ist dann noch eine Platte, die den Flug Controller trägt. An den Seiten der Platte werden auch die Regler montiert. Das Bauteil wird auch 3D-gedruckt.

Motor:

Ich habe die Motoren DYS D1410 genommen, da diese bei einem kleinen Gewicht viel Power haben.

Propeller:

Als Propeller habe ich die zum Motor empfohlenen GWS 4x2,5 genommen. Ich habe sie nicht 3D-gedruckt, da die Propeller glatt sein müssen und mit dem 3D-drucken schafft man keine glatten Oberflächen.

Flug Controller:

Ich habe den OpenPilot CC3D Flight Controller genommen, da er einfach zu programmieren ist, wenig wiegt und auch nicht teuer ist.

Fernsteuerung:

Ich habe die Fernsteuerung von Graupner mz-12, da man sie einfach mit dem Flugcontroller konfigurieren kann. Am Quadrocopter ist dann nur der Empfänger.

Regler:

Ich habe die möglichst kleinen Regler genommen, da von denen vier nötig sind. Nämlich die Maytech 25 A.

Akku:

Als Akku nahm ich den Akku von RC Logger 7.4 V 1150mAh, da er von allen Akkus am meisten einem Quadrat ähnelt. Weiter nahm ich ihn, da er für etwa 30 min. halten wird.

Schrauben:

Ich habe die Schrauben nicht 3D-gedruckt, da bei Vibrationen sich die 3D-gedruckten Schrauben schnell lösen.

2. Kinderideen realisieren: Spielzeugauto von Atdhe Gashi

Für diese Arbeit habe ich mir eine enge Zusammenarbeit mit körper- und mehrfachbehinderten Kindern (Klassenunterricht, Hort, Workshops) an verschiedenen Schulen vorgestellt. Ich würde das Gelingen dieser Mitarbeit seelisch von Herzen begrüssen. Es soll die Kreativität der Kinder steigern und zugleich auch eine immense Freude machen. Die Kinder können sich nach Lust und Laune Ihr eigenes Spielzeug erschaffen. Ihre Zeichnungen werden von mir möglichst getreu verarbeitet und anschliessend per 3D Drucker gedruckt.

Das folgende Blatt vermittelt den Kindern in vereinfachter Form die Dimensionen. Der Bereich in dem gezeichnet werden kann, ist gleich dem Druckbereich im 3D Drucker (Seitlich) in Länge x Höhe (210mm x 100mm). Die Spielzeuge werden 1:1 erstellt. Für die besten Resultate (bester Wiedererkennungswert) empfehle ich ein geschlossenes und Solides Objekt wie z. B. ein Auto, Haus, Tannenbaum, Schneemann, Bär etc. Sehr schmale und weithängende Objekte werden dementsprechend in der Aufarbeitung entsprechend korrigiert (Wiedererkennungswert sinkt). Aufgrund mangelnder Präzision der 3D Drucker werden Gesichter weniger genau abgebildet (z. B. bei Puppen), daher empfehle ich menschliche Figuren nicht zu Zeichnen. Für Mädchen empfehle ich besonders: Schlösser, Accessoires (Taschen, Krone etc.).

Prozess:

  1. Kinderzeichnung
  2. Aufarbeitung am Computer
  3. 3D-Druck
  4. Einzelne Teile werden gedruckt und montiert.
  5. Das eigene Spielzeug

3. Kugelkopf für Kamerastativ von Daniel Bossart

Da ich ein Kamerastativ gekauft habe, welches kein Kugelkopfgelenk hat, dachte ich mir, das Gelenk selbst zu bauen. Dazu wird eine Kugel (grün) mit einem horizontalen Loch gedruckt. Dazu wird ein Sockel (rot) gedruckt, welche eine negative Kugelform innseitig hat. Diese zwei Teile kann man dann mit einer Schraube (gelb) und einer Flügelmutter (orange) verspannen, damit die Kamera fixiert. In die Kugel wird eine Mutter (blau) eingeklebt damit man das ganze Gelenk auf das Stativ montieren kann. In den Sockel (rot) wird ebenfalls eine Schraube (blau) für die Kamera eingeklebt. Zudem hat die Kugel (grün) eine Skala (kleine Ausschnitte) wie stark die Kamera geneigt ist. Ein Ausschnitt ist genau 20°, damit können Panorama Fotos leichter erstellen werden. Die Schrauben und Muttern kann man im Fachhandel kaufen oder man versucht sie auch mit 3D zudrucken, was sich allerdings negativ auf die Qualität und Stabilität auswirken würde. Wenn das Stativ noch nicht gekauft wurde, könnte man dies ebenfalls 3D drucken. Dazu müsste man allerdings zuerst ein Stativ im CAD konstruieren.

Ein Bild der kompletten Ansicht mit Kamera und Stativ (bereits vorhanden)

Schnittansicht des Kugelkopfgelenkes

Explosionsansicht des Kugelkopfgelenkes

4. Bewässerungsanlage von Isacco Romero

Das Projekt Ferien-Bewässerung hat sich ergeben, da ich im Winter 2 Wochen im Urlaub war und die kleinen Pflanzen in der Zwischenzeit verdursten würden. Das Stativ stützt eine 1.5L Cola-Flasche, welche über ein modifiziertes Infusionsbesteck (dosierte Abgabe über das Flusskontrollrad) über die Zeitdauer langsam und kontinuierlich die Pflanze bewässern soll. Alle Komponenten habe ich mit dem Inventor 2016 selbst konstruiert, bis auf den Deckel mit dem Flaschengewinde: Diesen habe ich von www.thingiverse.com als STL-Datei heruntergeladen, in ein Inventor-Modell konvertiert und dann mit dem Schlauchanschluss ergänzt. Die Stützen bestehen aus Ø15mm Alurohren und bieten somit genug Traglast für die 1.5kg Flasche. Auf dem Foto ist zu erkennen, dass die Teile nicht fertig gedruckt wurden, leider, da der Drucker urplötzlich die USB-Verbindung zum Computer verloren hat.

Modell

Ausdruck

5. Fluss-Kondensator von Mile Radunovic

Grüezi! Als ich letztens auf den Kopf gefallen bin, hatte ich plötzlich eine brillante Idee! Ich benötige unbedingt Ihren 3D-Drucker, um erste Prototypen zu produzieren. Ich verspreche Ihnen, mit dieser Idee die Zukunft zu verändern!

Wenn ich die Box so herstellen kann, sollte diese in meinem Wagen genügend Platz finden. Dann fehlt es mir nur noch an einer passenden Energiequelle. Ich habe errechnet, dass ich für den Betrieb der Maschine etwa 1.21 Gigawatt an Leistung benötige. Nicht gerade wenig, doch kein Fortschritt wurde je ohne Hürden erzielt! Wie ich immer zu sagen pflege: Wenn Du dich wirklich für etwas einsetzt, kannst du alles erreichen.

User

Anadi Singh

Egal ob ich unseren Kunden sich rasant entwickelnde Technologien näher bringe, durch nahe und ferne Länder reise, beim Snowboarden in einen Baum fahre, einen neuartigen Räucherofen baue, meine diversen Karaoke-Meistertitel verteidige oder aus einer Gondel springe – wenn es Spass macht, wird es in Angriff genommen (oder zumindest angegangen).

60 Kommentare

User Anadi Singh

Projekt 4: Bewässerungsanlage

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User isacco.romero

Das Bewässerungsprojekt sticht mit einer bereits realisierten Variante deutlich hervor. An sich eine innovative Idee, da einerseits ein Recycling-Gedanke dahinter (PET) steck und andererseits die Annäherung an die Natur weckt. Optisch kann man drüber streiten obs gefällt, da man es jedoch während der Urlaubszeit einsetzen kann, muss man es ja nicht anschauen. 3D-Druck-Nutzen bestanden!

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

Echt gut umgesetzt! Auch die Zeichnung sieht toll aus =) Tolles Projekt! Genau richtig für die Ferien-Zeit wo man schnell mal vergisst die Blumen zu giessen!

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User lars.rupert

Ich finde das Unterstützen eines Freundes ist nicht falsch, entschuldigung.
Die anderen Projekte können sich selbstverständlich auch sehen lassen, trotzdem...
Ausserdem bin ich, glaube ich, nicht der einzige, der hier jemanden bevorzugt :I ...

12.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

@Lars.rupert hier wird meiner Meinung nach genau niemand bevorzugt! Zu den einen Projekten gibts halt positive Kommentare.. zu den anderen halt weniger gute... das hat nichts mit Bevorzugung zu tun. Das Prohjekt mit den meisten Likes gewinnt am Schluss den 3D Drucker... und auf das können wir noch 19 Tage warten =)

12.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Relectron

Ich habe selber erfahrungen im eigenbau von Quadrokoptern ich verwende ausserdem auch gedruckte Teile und mein Quadrokopter fliegt nach etlichen Flügen immernoch einwandfrei also Daumen hoch für Projekt 1

30.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anadi Singh

Projekt 2: Kinderideen realisieren - Spielzeugauto

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User isacco.romero

Das Projekt mit der „verkörperten“ Kinderzeichnung finde ich toll. Welche Eltern würden nicht gerne die Fantasie ihrer Kinder Wirklichkeit werden lassen. Eine gelungene Projektdarstellung mit schöner ansprechender Grafik. Das hat meiner Meinung nach Marktpotenzial und liesse sich wahrscheinlich gar verkaufen. Gelungene Arbeit!

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Gashi.Gentrit

Ich sehe 33 Menschen, denen behinderte Kinder egal zu sein scheinen.
Wieso kann man Projekte überhaupt down voten, macht doch überhaupt gar keinen Sinn, wenn die ganze Nachbarschaft dazu aufgerufen werden kann einen down zu voten.
Hoffentlich zählt Ihr nur die Daumen nach oben, so hat jeder eine Chance zu gewinnen.

Mit freundlichen Grüssen
(Vielleicht noch bei Account - Verification nebst dem Email, SMS Bestätigungs Pflicht.. *Hust* *Hust* )

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User atdhegashi

Vielen dank für eure Unterstützung! Danke Gentrit. Ja Digitec.ch steht hier wettbewerbstechnisch noch in den Kinderschuhen. Accounts können wahllos (ohne E-Mail Verifications) erstellt werden, somit ist der Wettbewerb hier broke. War aber bis vor 3 Tagen echt spannend. =))

30.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

tja.. du kannst dir ja einen kaufen wie die restlichen Leute auch.. Deine Idee finde ich nämlich toll und für die Kinder wärs auch cool gewesen!

01.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User b.hillner

euer Bewertungssystem ist komplett daneben ... ich empfehle einen guten Webdesigner mit klitzekleinen Programmierer-Skills einzustellen und dem ganzen nen positiven Anstrich zu verleihen, in dem man den Favoriten auswählen kann und fertig, ...Daumen nach unten sind ein No-Go auf so einer Seite

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Relectron

projekt 1

30.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User isacco.romero

Wie lange dauert eigentlich die Auswertung?

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User atdhegashi

Am 31.01.2016 wird glaube ich irgendwie ausgewertet.

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User max.koenig

Der Klassiker :D du meinst wahrscheinlich 31.01.2017 xD

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User atdhegashi

Stimmt xD

30.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rusher94

Und wer bekommt nun den 3D Drucker? @Digitec: findet ihr das nicht komisch das von einem auf den anderen Tag plötzlich 120 Likes mehr auf einem Projekt sind? Bemerke auch, dass alle andern weit zurückgefallen sind? Scheinen mir sehr Faire Bedingungen zu sein hier!!

01.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User steven_maurer

Das 2. Projekt finde ich persönlich sehr innovativ. Auch können so Kinderträume endlich war werden 😊

20.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User steven_maurer

Projekt 2 gefällt mir am besten.

20.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Sophie

Projekt 2! Die Umsetzung der Zeichnungen in echte Spielzeuge finde ich eine sehr schöne und gute Idee!

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User drilig16

Projekt 2 : Ich finde es persönlich eine gute Idee, weil es das Selbstbewusstsein der Kinder aufwecken würde. Ich bin mir sicher, dass man sich als ein Kind freuen würde, weil man auf die eigene Kreativität am Schluss nach dem '3D DRUCK' stolz sein kann.

18.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User raylin3661

Projekt 2
Gefällt mir am besten weil es für die ausbildung der Kinder ist, und man könnte es ja auch noch für andere dinge benutzen.

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anduen

Ich finde Projekt 2 soll der/die Gewinner/in sein, da die Kinder die körperlich behindert sind, auch etwas für ihre Bedürfnisse haben könnten

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User atdhegashi

Das ist genau mein Wunsch.
Es ist ganz klar kein ,,Mittel zum persönlichen Gewinn''. Außerdem werde Ich diesen 3D Drucker dem Fablab Zürich als Leihgabe übergeben. Somit kann jeder vorbeikommen und den 3D Drucker benutzen. (www.zurich.fablab.ch)
Ich bedanke mich für eure Unterstützung. -Atdhe =))

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rusher94

Mich würden all die anderen Projekte interessieren die hier Hochgeladen wurden! Zudem auch die Bewertungskriterien! Wie wurde Bewertet und weshalb sind genau diese 5 Projekte in die engere Auswahl gekommen sind.

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

- 1x sind xD

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anadi Singh

Hallo Rusher94! Eine Abbildung von über 200 Einsendungen würde hier einfach den Rahmen sprengen. Wie du siehst, geht es schon bei 5 Projekten heiss zu und her. :-) Die wichtigsten Bewertungskriterien waren Kreativität, Genauigkeit der Beschreibung und Umsetzbarkeit. Wobei natürlich anzumerken ist, dass bei solch unterschiedlichen Projekten immer auch subjektives Empfinden eine grosse Rolle spielt und so eine Zufriedenstellung aller Beteiligter kaum realisierbar ist.

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

Danke für die ausführliche Antwort. Ja hätte ich auch nicht gedacht das man so viele Dislikes verteilen kann.. aber man täuscht sich immer wieder. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit eine Einsicht in die Projekte zu bekommen? Vielleicht hat es ja etwas interessantes für mich darunter, welches ich dann realisieren könnte =D

11.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anadi Singh

Gerne! :-) Leider kann ich dir keine Einsicht in die anderen Projekte beschaffen, dafür müsste ich das Einverständnis von jedem einzelnen Teilnehmer einholen, hoffe du verstehst das. Wenn du aber auf Ideen-Suche für verschiedenste interessante 3D-Druck-Projekte sein solltest: thingiverse.com/ :-)

13.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

heheh ja www.thingiverse.com oder www.myminifactory.com so als Beispiel.. kenne ich natürlich schon alles..

13.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User JTR.ch

Wieso kann man bei der Bewässerungsflasche nicht auf die Idee ihr gleich noch eine zweite Funktion als Lampe zu geben, wenn sie schon so demonstrativ in einer Umgebung herum steht?

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anadi Singh

Projekt 5: Fluss-Kondensator

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User andreasoeh

Der Fluss-Kondensator hiesst eigentlich Flux-Kompensator (zumindest im "Original" aus Zurück in die Zukunft...). Fehlt nur noch der DeLorean dazu... :-)

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Skybird

Genau, im Film nennen sie ihn so. Ich hab mich für die korrekte Übersetzung aus dem Englischen entschieden. Wobei im Film stand auf der Zeichnung selbst „flux compression“ was wieder anders übersetzt werden müsste.
Aber ich glaube der Gag ist angekommen. :D


Ich bin übrigens extrem enttäuscht darüber, was für eine Richtung der Wettbewerb gerade einschlägt. Anstatt Upvotes für das eigene Projekt zu sammeln, animiert man die Leute anscheinend dazu, die anderen Projekte schlecht zu bewerten...

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User peter_vals

Der komplett gedruckte Kopter wird vermutlich nicht lange halten, da die Vibrationen die harten gedruckten Teil brüchig machen und reissen. Wäre nicht der Erste der wegen gedruckten Teile (am falschen Ort) wieder herunter gekommen ist!

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User isacco.romero

Quadrocopter sind in aller Munde und eine tolle Unterhaltung ganz klar.
Hier muss man die detaillierte Recherche und Auflistung aller Komponenten, sowie Gewichts – und Kostenkalkulationen loben, da hat sich jemand ins Zeug gelegt.
Dennoch ist das Konzept nicht neu und erinnert stark an die RC Drohen von „Ansmann HyCell X-Drohne“, welche hier bei digitec.ch erhältlich ist. Des Weiteren ist das Projekt nicht zu Ende gedacht, zur Montage aller Komponente reichen diese beiden Teile keineswegs aus...

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User isacco.romero

Mal vorneweg, der Film ist schon klasse, ohne Zweifel.
Aber mal im Ernst Leute: Hinter diesem Projekt steckt nicht wirklich viel Arbeit.
Gibt man bei Google-Bilder „Fluxkompensator Skizze“ ein erscheint als erstes die oben ersichtliche Darstellung (seht hier: freeality.de/fk/skizze.jpg)...
Eine schlecht abgezeichnete Skizze posten kann jetzt wirklich jeder, ich denke da wären interessantere Projekte dabei gewesen unter den Ausgeschiedenen! Schade…

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User JTR.ch

Mile bist du sicher dass du das packst neben den D&D Sessions? Wenn du bzg. CAD Hilfe brauchst, du kennst ja ein Konstrukteur der Industrie (mich) ;)

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Skybird

Ich werde dich natürlich sofort engagieren. Solche weltbewegenden Erfindungen machen sich ja nicht von selbst. ;)

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User isacco.romero

Ein Vorgeschmack des Fluss Kompensators:
thingiverse.com/thing:52614...

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Skybird

Hätte mich auch gewundert, wenn ich der Erste mit dieser Idee gewesen wäre.
Schade, dass am verlinkten Projekt anscheinend seit 2014 nicht mehr weitergearbeitet wurde.

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User miklagard

Projekt 5: Was ist es und was kann es? Und wo kann ich es kaufen?

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Skybird

Im Moment unverkäuflich. Eine Massenproduktion wäre mit unvorhersehbaren Konsequenzen verbunden. ;)

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Der Kugelkopf könnte von Apple sein. Dem fehlen nämlich 'n paar Features...

09.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User markuslaeng

Projekt 5: Wir wollen das aber sehen

09.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Skybird

Wenn ich als Sieger aus der Sache hervorgehe, wird das mein erstes Projekt sein. ;)

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anadi Singh

Projekt 1: Quadrocopter

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User timexnar

Super Idee!

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

Ein Quadro unter 10'000 Modellen im Internet.. Der Grosse Grundkörper der Drohne ist leider nicht mit den Standard Druckflächen kompatibel, da es zu gross ist! Sowieso würde es eine menge Stützmaterial benötigen. Propeller kann man sehr gut mit dem 3D Drucker drucken. Nachbearbeiten muss man sie jedoch schon!

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User DiggiDirk

Projekt 5... Aber wir wollen das gedruckte Teil auch sehen!!!!!

09.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Skybird

Wenn der Post mit meinem Projekt nicht so in Grund und Boden negativ bewertet werden würde, hätte ich sogar ne Chance zu gewinnen. :P

Aber ja, ich habe auch vor, das Teil effektiv zu drucken. x)

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Herberto

Verstehe die Auswahl nicht s ganz, Quadcopter werden tausende gedruckt, Bewässerungen ebenso. Das einzig wirklich innovative ist der Kugelkopf.
Habe mich selbst mit einem Hybrid RC Fahrzeug im Massstab 1:5 beworben, schade dass dies nicht berücksichtigt wurde.

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anadi Singh

Projekt 3: Kugelkopf für Kamerastativ

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User isacco.romero

Der Kugelkopf für das Kamerastativ ist an sich schon lange auf dem Markt.
Will man nicht in den Laden gehen und mal selber was ausprobieren, sicher eine gute Idee.
Jedoch kommt der Druck und Aufwand dahinter vielleicht sogar teurer als ein Billigprodukt aus dem China-Shop, welches seinen Zweck durchaus erfüllt.

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo