Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Aktionsangebote

Sportlicher Partner zum heissen Preis – mit den neuen Funktionen von watchOS 3 & Apple Pay inklusive

Warum jetzt zugreifen? Mit Apple Pay und dem bevorstehenden watchOS 3 Update bietet dir die Apple Watch noch mehr praktische Features und Motivation für einen sportlichen Alltag.

Watch Sport (42mm, Aluminium, Silikon)
Sale
Apple Watch Sport (42mm, Aluminium, Silikon)
Erhalte Benachrichtigungen sofort und antworte direkt. Lass dich motivieren, aktiv und gesund zu bleiben. Zeige deinen eigenen Stil ganz neu.

Gesamtbewertung

15

4.5 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Verarbeitung
Laufzeit
Bildqualität
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Angebot gilt solange Vorrat

Wie funktioniert das Bezahlen mit Apple Pay?

Seit dem 7. Juli kann in der Schweiz die Bezahlfunktion Apple Pay genutzt werden – auch mit der Apple Watch: Zweimal auf den Knopf an der Seite tippen, die Uhr ans Lesegerät halten und der Einkauf ist bezahlt (Test von Blick Redakteur). Beim Abnehmen der Uhr wird die Zahlungsfunktion übrigens gesperrt.

Was bietet dir das bevorstehende (kostenlose) Softwareupdate watchOS 3?

Mehr Fitnessfunktionen

Die Apple Watch kommt wie andere Sportuhren u.a. mit Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Herzfrequenzmesser, Schrittzähler und Pulsmesser. Mit der neuen Funktion «Activity Sharing» wird man sich mit anderen messen können, zum Beispiel bei den gemeisterten Schritten oder verbrannten Kalorien. Auch für Drittanbieter-Apps wird man seine sportlichen Daten verwenden können. Es wird zudem eine «Breathing-App» geboten. Sie soll zum bewussteren Atmen verhelfen und unterstützt das mit einigen vorbereiteten Übungen inklusive Pulsmessung.

Weltweite SOS-Funktion

«Hals- und Beinbruch»... Trotzdem gut zu wissen, dass man im Fall der Fälle mit der Apple Watch eine SOS-Funktion direkt am Handgelenk tragen wird. Im Notfall reicht ein langer Tastendruck und die für das jeweilige Land geltende Notrufnummer wird angezeigt, um sofort einen Notruf starten zu können. Zudem können auf der Uhr dann auch medizinische Daten wie Blutgruppe oder etwaige Allergien hinterlegt und als «medical ID» auf dem Screen angezeigt werden.

Schnellere Apps & Nachrichtenanzeige

Bei watchOS 3 setzt Apple auf Geschwindigkeit. Bis zu sieben Mal schneller sollen Apps auf der Smartwatch starten. Apps sollen dazu Daten im Voraus laden können – so dass beispielsweise beim Öffnen einer Nachricht diese sofort angezeigt wird.

Umgehend auf Nachrichten antworten

Wenn man sportlich unterwegs ist, hat man keine Zeit für langes Getippe – weder auf dem iPhone noch auf der Smartwatch. Mit der Scribble-Technik kann man bald Symbole (z.B. ein Häkchen für OK) direkt aufs Uhrendisplay zeichnen. Oder die Smart-Reply-Funktion soll je nach Situation passende Antworten schon vorformulieren, so dass man sie nur noch schnell antippen muss.

Das kostenlose Update steht gemäss Apple ab Herbst 2016 zur Verfügung. Einen umfassenden Bericht zu einem Langzeittest findet man z.B. unter pocketpc.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo