Mit dem Monitor II ANC spielt Marshall jetzt bei den Grossen mit.
Neu im SortimentAudio & Heimkino

Mit dem Monitor II ANC spielt Marshall jetzt bei den Grossen mit.

Thomas Wüthrich
Zürich, am 03.04.2020
Mal wieder richtig abrocken! Aber in Ruhe, bitte. Klingt widersprüchlich? Ist es aber nicht. Der Marshall Monitor II ANC lädt ein, die Musik richtig aufzudrehen. Gleichzeitig minimiert er mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) die Umgebungsgeräusche, so dass du dich voll auf den Sound konzentrieren kannst.

Mit dem Monitor II ANC lanciert Marshall den Nachfolger des Monitor Bluetooth. Wie auch beim Vorgänger handelt es sich um einen kabellosen Over-Ear-Kopfhörer. Die wichtigste Neuerung des Monitor II ANC steht bereits prominent im Namen: Active-Noise-Cancelling (ANC). Damit spielt er in der gleichen Liga wie die Grossen in diesem Bereich: Bose, Sony oder Sennheiser. Er bildet das obere Ende der Kopfhörer-Palette von Marshall.

Kopfhörer
Monitor II ANC (Black, ANC)
298.–
Marshall Headphones Monitor II ANC (Black, ANC)

Überragender, legendärer Sound mit aktiver Geräuschunterdrückung

Die wichtigsten Specs in Kürze:

  • Aktive Geräuschunterdrückung (ANC)
  • 30 Stunden kabellose Spieldauer mit aktiviertem ANC (ohne ANC ca. 45 Std.)
  • ergonomische und komfortable Passform und Konstruktion
  • Google Voice-Assistant
  • Bluetooth 5.0, 30 Meter Reichweite
  • M-Button (Voreinstellung für 3 verschieden Equalizer-Stufen oder Easy Access zum Google Voice Assistant)
  • Knopf für ANC mit 3-Level-Einstellung (ANC Ein, ANC Aus, Monitoring Mode für kurze Gespräche)

Was unterscheidet ihn von der Konkurrenz?

Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung gibt es unterdessen unzählige. Was macht den Marshall Monitor II ANC so besonders?

The Look

Am auffälligsten ist sicher der Style. Die Konkurrenz von Sony oder Bose ist doch eher im sehr schlichten Business-Look gehalten. Die Leder-Optik an den Ohrmuscheln und am Kophförer-Bügel gepaart mit dem Metallgestell und dem weiss hervorstehenden Marshall-Schriftzug ordnen den Kopfhörer gleich in eine andere Kategorie ein. Dazu kommen nette Details wie der goldige Multifunktions-Button oder das Spiralkabel, welches vom Bügel in die Ohrmuscheln führt. Für mich rein optisch ein sehr gelungenes Gesamtbild. Ich trage den Kopfhörer gerne in Kombination mit Jeans und einem Hoodie. Wer täglich mit dem Anzug im Büro sitzt und einen unauffälligen ANC-Kopfhörer sucht, kauft sich möglicherweise ein anderes Modell. Oder aber eben gerade diesen, um ein Zeichen zu setzen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Bedienung

Die Bedienung und vor allem die Anbringung der Knöpfe ist bei diesem Modell sicher einzigartig. Für die komplette Steuerung hat Marhsall am Monitor II ANC drei Knöpfe verbaut. Zwei davon sind als Scharniere zwischen Ohrmuschel und Metallgestell getarnt. Links sitzt der ANC-Knopf, mit dem du die drei Stufen des ANC kontrollierst. Rechts befindet sich der M-Knopf. Mit ihm kannst du drei vordefinierte Equalizer-Settings anwählen oder alternativ den Direktzugriff auf den Sprachassistenten konfigurieren. Mit dem goldigen Multifunktionsknopf steuerst du die Musik: Play/Pause, nächster oder letzter Song, lauter und leiser.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Zusammenklappbares Design

Auch wenn grosse Over-Ear-Kopfhörer sehr angenehm sind zum Tragen und ausgezeichnet zum Musikhören, bleibt doch immer das Problem, wo man die Dinger verstaut, wenn man sie gerade nicht auf dem Kopf hat. Hier ist der Marshall Monitor II ANC ein Benchmark für mich. Die Ohrmuscheln lassen sich nicht nur nach innen klappen, sondern können auch in beide Richtungen um etwas mehr als 90 Grad gedreht werden. Dadurch lässt sich der Kopfhörer kompakt zusammenfalten.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Sound

Nicht zuletzt geht es bei Kopfhörern auch immer um Soundqualität. Der Kopfhörer wurde noch keinem umfänglichen Test unterzogen. Einige Stunden Musikhören sind aber sicher zusammengekommen bei mir in den letzten Tagen. Ich kann dem Urteil von TechRadar zustimmen, welches den Monitor II ANC als den am besten klingenden Marshall-Kopfhörer bisher bezeichnet. Für mich sehr cool ist der Equalizer in der Marshall-App. Damit lässt sich der Sound nach deinem Gusto anpassen. Die Unterschiede sind deutlich hörbar. Wenn du nicht mit den einzelnen Frequenzen rumspielen willst, kannst du auch aus verschiedenen Presets wie Rock, Metal, Pop, Electronic, Hip-Hop etc. wählen.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Keine Neuheit oder Aktion mehr verpassen?

Du bist audiophil oder interessierst dich einfach für die neusten Trends und Aktionen im Bereich Kopfhörer, Bluetooth Speaker, Multiroom und der ganzen DJ- & Hi-Fi-Sparte? Dann folge mir als Autor.

20 Personen gefällt dieser Artikel


Thomas Wüthrich
Thomas Wüthrich
Category Marketing Manager, Zürich
Egal ob Ball, Ei oder Shuttle, ich renne so ziemlich allem nach, solange man damit kompetitiv Sport machen kann. Zudem glänzen meine Augen bei alten und neuen Gefährten mit viel Hubraum. Immer dabei habe ich einen von unzähligen Kopfhörern und zuhause baue ich ein kleines Smart Home auf.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren