Japan vs. Südkorea: DDR4-Speicher wird teurer
News & TrendsGamingComputing

Japan vs. Südkorea: DDR4-Speicher wird teurer

Kevin Hofer
Zürich, il 14.08.2019
Eigentlich sollte DDR4-Speicher günstiger werden. Zurzeit ist aber das Gegenteil der Fall. Schuld daran soll der Handelskonflikt zwischen Japan und Südkorea sein.

Am 1. August 2019 kostete das beliebteste RAM-Kit im Shop 169 Franken. Zwei Wochen später schlägt dasselbe Produkt mit 30 Franken mehr zu Buche: ein Zuschlag von über 17 Prozent. Schuld daran soll gemäss Heise der Handelskrieg zwischen Japan und Südkorea sein.

Was sind die Hintergründe zur Preissteigerung?

Anfang August hat Japan Südkorea von seiner «weissen Liste» genommen. Auf dieser Liste sind Länder eingetragen, die bei Handelsgeschäften Vorzugsbehandlungen geniessen. Obwohl die Massnahme erst am 28. August in Kraft tritt, spüren Endkunden den Effekt jetzt schon.

Vom Handelskrieg betroffen sind die beiden weltweit grössten Speicherhersteller Samsung und SK Hynix. Betroffen sind zudem Modulhersteller, die keine eigene Chipfertigung haben und diese von Samsung oder SK Hynix beziehen, wie beispielsweise Corsair. Chiphersteller aus anderen Ländern sind nicht betroffen. Crucial zum Beispiel. Der Preis des RAM-Bausteins Crucial Sport LT 32GB DDR4 KIT sank seit Anfang August und dem aktuellen Trend folgend um acht Franken.

Der Preis für DDR4-Arbeitsspeicher sollte laut Marktforschern bis zum Jahresende sinken, weil eine Überproduktion herrscht. Gemäss dem Artikel von Heise sassen die Speicherhersteller Ende Juli auf DRAM-Chips von über drei Produktionsmonaten. Ob die Preise bei einem Ende des Handelsstreits zwischen Japan und Südkorea so schnell sinken, wie sie gestiegen sind, darf angezweifelt werden.


Kevin Hofer
Kevin Hofer
Editor, Zürich
Technologie und Gesellschaft faszinieren mich. Die beiden zu kombinieren und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten ist meine Leidenschaft.

Potrebbero interessarti anche questi articoli

Gute Planung ist die halbe Miete: Wie ich mir den fertigen Sleeper-PC vorstelle
KnowhowGaming

Gute Planung ist die halbe Miete: Wie ich mir den fertigen Sleeper-PC vorstelle

Jetzt geht’s dem Sleeper-PC an den Kragen: Ich verlege das Netzteil
HintergrundGaming

Jetzt geht’s dem Sleeper-PC an den Kragen: Ich verlege das Netzteil

WD Black SN750 im Test: Wie schlägt sich die M.2-SSD mit Heatsink?
ReviewGaming

WD Black SN750 im Test: Wie schlägt sich die M.2-SSD mit Heatsink?