HTC Vive Cosmos Elite jetzt bestellen, Half-Life Alyx inklusive!
Neu im SortimentGaming

HTC Vive Cosmos Elite jetzt bestellen, Half-Life Alyx inklusive!

Jan Heidenreich
Zürich, am 11.03.2020
Die HTC Vive Cosmos Elite ist die aufgepimpte Cosmos: Anstatt inside-out-Tracking, setzt die Elite wieder auf externes Tracking mit Basestations. Dies ist vor allem in Spielen ein Vorteil, wo man die Hände auch mal hinter dem Körper haben muss. Bestelle das Headset jetzt vor und erhalte sie pünktlich zum Release am 18. März. Alle Besteller erhalten zudem das VR-Spiel Half-Life Alyx und 6 Monate Viveport Infinity kostenlos dazu!

Cosmos Elite

Für wen ist die Cosmos Elite geeignet?

Das neue Vive Cosmos Elite ist eine für Gamer entwickelte, tragbare VR-Lösung im High-End Bereich, die laut HTC besonders für Ergonomie und Komfort bei längeren Gaming Sessions entwickelt wurde. SteamVR Tracking- und die Vive-Controller ermöglichen ein hohes Mass an Präzision. Egal ob man den Schläger hinter dem Kopf schwingt, die Schwerter kreuzt oder mehr: Bewegungen in allen Richtungen sind schnell und reibungslos. Die Basisstation 1.0 bietet bis zu 15m² (Eine Fläche von etwa 3,5 x 3,5 m) aufregenden Raum für alle, die das Beste für ihre Vive VR-Spiele verlangen. Dies bedingt natürlich im Vergleich zu Inside-Out-Tracking, dass man diesen Platz auch zur Verfügung hat.

VR-Brille
Vive Cosmos Elite
1049.–Mit kostenlosem Zusatzprodukt
HTC Vive Cosmos Elite

Reisen Sie in das virtuelle Universum. Entdecken Sie das weltweit erste VR-System mit einer Reihe modularer Optionen. Gehen Sie über das hinaus, was Sie für möglich gehalten haben. Dies ist nur der Anfang.

Die Specs zur Übersicht:

  • Zwei 3.4" LCD Screens
  • 2880 × 1700 (Pro Auge: 1440 × 1700)
  • 90 Hz Refresh Rate
  • 110° Sichtfeld
  • Integrierte stereo Kopfhörer
  • Sensoren: G-Sensor, Gyroscope, Eye Comfort Setting (IPD)
  • Ergonomie: Aufklappbares Visier, Augenabstand einstellbar, Headstrap einstellbar
  • Anschlüsse: Displayport 1.2, USB 3.0 (oder neuer), proprietäre Faceplate Anschlüsse

Bei einer Bestellung bis am 30. Juni gibt es ausserdem das Spiel Half-Life Alyx (HYPE!! ;)) und 6 Monate Viveport Infinity dazu. Viveport Infinity ist ein Abo, um unlimitiert VR-Spiele im Vive Store zu spielen. Quasi ein Netflix für VR-Games also.

Faceplate

Hast du bereits eine «alte» Vive, möchtest dir aber ein Upgrade leisten, so ist der Griff zur normalen Cosmos eine gute Alternative. Da du bereits die Tracking-Stations und die Controller hast, musst du dir nur die Tracking Faceplate zur Cosmos dazu kaufen und hast dann eine Cosmos Elite ;). Falls du auch gerne die störenden Kabel loswerden möchtest, kannst du die Cosmos mit dem Wireless Adapter aufrüsten.

Modularität

Grundsätzlich macht HTC die Vive Comsos Familie nun modular und der Nutzer kann selbst entscheiden in welchem Umfang er das VR-Headset nutzen möchte. Mit der Motion Faceplate kann man die Elite zu einer «normalen» Cosmos machen, welche Inside-Out Tracking unterstützt (Controller vorausgesetzt). Mit der XR Faceplate machst du die Cosmos zur AR-Brille und kannst die virtuelle mit der realen Welt verschmelzen lassen. Den Funktionsumfang der Tracking Faceplate ist bereits oben beschrieben.

Hier noch ein kurzes Trailervideo von HTC für einen ersten Eindruck der Elite und der verschiedenen Faceplates. Die Motion Faceplate wird etwas nach der Tracking Faceplate erhältlich sein und XR Faceplate wird voraussichtlich erst im späteren Verlauf des Jahres verfügbar sein.

PC-Komponenten und Gaming Neuheiten

Du willst keine Updates und Neuheiten rund um PC-Komponenten und Gaming verpassen? Dann folge mir als Autor, indem du unten bei meiner Profilbeschreibung auf «Autor folgen» klickst.

8 Personen gefällt dieser Artikel


Jan Heidenreich
Jan Heidenreich
Category Marketing Manager, Zürich

Ich bin ein Hardware- und PC-interessierter Mensch. Aber abgesehen vom Herumbasteln bin ich auch gerne Anwender und öfter auch auf Steam anzutreffen. Abseits der digitalen Welt beschäftige ich mich gerne mit Sportarten, welche ein Racket und einen Ball beinhalten und bin im Winter auch als Skilehrer im Jugendskilager anzutreffen (wahrscheinlich also am Herumschreien, um meine Rasselbande in den Griff zu bekommen). Ausserdem verfolge ich schon seit längerem die E-Sport-Szene, vor allem Dota 2 hat es mir angetan. Fun Fact: Ich liebe Appenzeller Extra! :)


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren