Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktpromotion

Das erste Babyphone komplett ohne Strahlenbelastung für dein Baby

Babymoov hat das erste Babyphone entwickelt, welches im Kinderzimmer selbst keine Strahlung verursacht, sodass du dein Baby sorgenfrei beobachten kannst.

Dank dem Einsatz von Powerline-Technik werden die Daten vom Kinderzimmer in das Zimmer mit Router via Stromnetz übertragen, sodass bis dahin keine Funkwellen entstehen. Vom Router selbst werden die Daten im Anschluss via WLAN an das Smartphone oder Tablet weitergeleitet. Der Router sollte nicht im Kinderzimmer stehen, damit das Konzept aufgeht. Die Babycamera verfügt über eine uneingeschränkte Reichweite. Überall wo du Internetempfang hast, kannst du mit deinem Smartphone oder Tablet auf die App zugreifen und dein Kind überwachen. Limitiert ist die Reichweite nur dann, wenn die Kamera z.B. auf Reisen mit dem Wifi-Stick verwendet wird, da dieser das Signal über WLAN überträgt.

Wen die 0% Strahlung im Kinderzimmer allein nicht überzeugen, hier alle Highlights des Produkts im Überblick:

  • Intuitive App, dank der Bild und Ton auf dem Smartphone oder Tablet empfangen werden können
  • Multi-User-Funktion: Bis zu 4 freigegebene User können gleichzeitig auf die Kamera zugreifen
  • Bild und Ton in digitaler Qualität
  • Die Kamera ist manuell um 360° drehbar
  • Gegensprechfunktion
  • Automatischer Nachtsichtbetrieb
  • Mehrfarbiges Nachtlicht integriert
  • Integrierter Temperaturfühler
  • Spielt Wiegenlieder
  • Bewegungs- und Temperaturalarm

Video-Babyphone
CHF 189.–UVP 350.–1
Babymoov Video-Babyphone
Das erste Babyphone, welches keine Strahlung im Kinderzimmer verursacht!

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • 5 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: übermorgen auf 11:20h
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: 5 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

User

Sina Harms

Küstenkind. Naturverbunden. Hundenarr. Geniesser. Realist.

11 Kommentare

User go2shop2

Die 0% Strahlenbelastung werden wohl kaum einzuhalten sein, wenn am anderen Ende ein Router steht. Denn dessen Strahlung reicht auch bis ins Schlafzimmer.

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Kommt hinzu, dass auf dem Stromnetz modulierte Daten aufgrund der Datenmenge relativ Hochfrequent sein muss. Sprich, das ganze Kabel ist eine Antenne ... (Persönliche Meinung, keine wissenschaftliche Aussage)

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User bluebird

Stimmt, andreascoradi, die BBC hat bei Tests festgestellt, dass die "Strahlung" von Powerline Adaptern stark genug ist, um z.B. Radios zu stören (downloads.bbc.co.uk/rd/pubs...). Wie ernst man die "Zero Emission" bei dieser Kamera nehmen kann ist also fraglich.

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Sina Harms

Vielen Dank für den Input bzgl. der Strahlung der Powerline-Geräte. Wir klären dies mit dem Hersteller ab.

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sina Harms

Inzwischen hat die Entwicklungsabteilung des Herstellers das Feedback gegeben, dass sie sich bei ihren Angaben auf die Ergebnisse einer externen Studie stützen, welche in diesem Zusammenhang aber nicht veröffentlicht werden darf. Im Laufe diesen Monats erwartet der Hersteller ein Expertenteam, welches entsprechende Messungen durchführen wird. Wir bringen euch wieder auf den neusten Stand, sobald wir alle validierten Infos erhalten haben.

10.05.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Pinta

Ich finde es einfach ein NoGo eine solche Aussage (Marketing) zu treffen. Wie andere es auch beschreiben, wird das ganze Haus praktisch unter Hochfrequenz gestellt und um so älter die Leitungen um so schlechter die Abschirmung, Ergo = Elektrosmog und Strahlenbelastung ist nach wie vor da.

13.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User michaelfeuz

Mit Powerline wird das ganze Stromnetz zur Hochfrequenzantenne, WLAN hat eine viel niedrige Emission. Ergo holt man sich so zum WLAN eine zusätzliche (beachtliche) Strahlenquelle ins Haus... Halte ich auch für unreflektiertes Marketinggedöns! Digitec war früher besser (kundenfreundlicher) :-(

13.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rolihoni

Zusätzlich zu den obigen Kommentaren (denen ich vollends zustimmen kann) möchte ich noch die Frage stellen, wieso es denn nicht einfach eine Kamera mit LAN-Anschluss sein kann? Meinetwegen noch mit PoE. Dann wäre man wirklich HF-Strahlungsfrei.

17.05.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Sina Harms

Anbei das Statement des Herstellers (Teil 1 von 2): (…) Als innovatives Markenunternehmen (…), ist es Babymoov ein besonderes Anliegen sichere (…) Produkte zu entwickeln. Das Wohl der Kinder steht absolut im Fokus unserer Entwicklungen. Deshalb führen wir, insbesondere bei Produkten mit innovativen Technologien, umfangreiche Tests durch, bevor es zur Markteinführung kommt. Die „Babycamera 0% Emissionen“ wurde im Vorfeld von einem unabhängigen französischen Institut, im Hinblick auf das Auftreten zusätzlicher elektromagnetischer Strahlung überprüft.

19.05.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sina Harms

Anbei das Statement des Herstellers (Teil 2 von 2): In der Versuchsanordnung wurde die elektromagnetische Strahlung vor Anschluss und nach Anschluss/ Aktivierung der Kamera verglichen – mit dem Ergebnis, dass keine signifikante Strahlenmehrbelastung auftritt! In allen gemessenen Spannungsfeldern (an der Kamera, an den PLC-Adaptern sowie im Raum) werden die vorab gemessenen 3 mV/m nach Aktivierung der Kamera nicht überschritten. Auch signifikante Interferenzen mit anderen elektrischen Geräten (wie z.B. Radiogeräten) wurden bei einer durchschnittlichen Frequenz von 30 MHz nicht beobachtet. Eine detaillierte Beschreibung des Versuchsaufbaus und der Analyse auf Französisch finden Sie unter folgendem Link: www.galaxus.ch/babymoov

19.05.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User stefazoyel

PLC sendet ab 1.8 MHz aufwärts quer durch die Kurzwelle. Siehe Wiki, Youtube etc.. Die Prüfung kann ist echt einfach: Reise-Radio auf SW oder KW stellen (steht für Kurzwelle) und mal hinhören, was beim Einschalten eines PLC passiert. Das PLC meines Nachbars höre ich noch aus 50 Meter Entfernung...

25.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo