Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
FotografieNeu im Sortiment 5130

Canon EOS R: die neue Vollformat ohne Spiegel

Willkommen im Spiegellosen-Vollformat-Club! Canon, das neuste Mitglied, machte es heute mit der Einführung der EOS R offiziell. Eine Kamera zusammen mit vier Linsen, drei EF-Adaptern und weiterem Zubehör wurden vorgestellt und sollten teilweise bereits im Oktober 2018 verfügbar sein.

Nachdem in der Gerüchteküche beinahe alle Töpfe in Flammen standen, ist es nun offiziell. Canon macht mit der EOS R den Einstieg in den Spiegellosen-Vollformat-Markt. Die Kamera wird mit vier Linsen lanciert. Zwei Standard-Zooms und zwei Festbrennweiten: 28-70mm F/2, 24-105mm F/4, 50mm F/1.2, 35mm F/1.8 Macro. Dazu kommen noch drei Adapter, die es ermöglichen, das bestehende Canon Objektivsortiment anzuschliessen (EF, EF-S, TS-E und MP-E). Ein ausführlicher Test folgt sobald wir die Kamera bei uns haben.

Die Kamera: EOS R

  • EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WLAN)
  • EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WLAN)
  • EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WLAN)
CHF 2549.–
Canon EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WLAN)
Die bahnbrechende EOS R VollformatSystemkamera für Profis und Foto-Begeisterte.
5

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WLAN)
  • EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WLAN)
  • EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WLAN)
Showroom
CHF 3199.–
Canon EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WLAN)
Ein 30,3 Megapixel Vollformatsensor mit beeindruckender Detaildarstellung, hoher ISO-Empfindlichkeit und Dual Pixel CMOS AF. Mit den neuen RF Objektiven bietet die EOS R die ultimative Aufnahmeerfahrung, die jedes Storytelling auf eine neue Stufe hebt.
4

Verfügbarkeit

Postversand

  • 5 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: Nur noch 1 Stück
  • Bern: Nur noch 1 Stück
  • Dietikon: Nur noch 1 Stück
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: Nur noch 1 Stück
  • Lausanne: Nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: Nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Nur noch 1 Stück
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: Nur noch 1 Stück

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Ausgestattet mit einem 30.3 Megapixel CMOS Sensor und dem Digic 8 Prozessor ist eine Bildqualität mindestens auf EOS 5D IV Niveau zu erwarten. Serienbilder nimmt die Kamera mit 8 Bildern pro Sekunde auf und Videos in 4K Auflösung (30fps). Der bekannte Dual-Pixel-Autofokus kommt auch in dieser Kamera zum Zuge und verleiht der Kamera gemäss Hersteller die fortschrittlichste Autofokus-Leistung aller Canon Kameras. Mit 5'655 auswählbaren Autofokuspunkten sollte das Scharfstellen über den gesamten Bildbereich leicht von der Hand gehen. Zum ersten Mal verbaut Canon auch eine "Touch Bar". Dabei handelt es sich um ein berührungsempfindliches Bedienelement, das man ähnlich wie ein Wahlrad konfigurieren kann.

Fakten in Listenform:

  • 30.3 Megapixel Vollformat CMOS Sensor
  • neuster Digic 8 Bildprozessor
  • 4K-Video mit 30 fps und 10-Bit-Ausgang via HDMI und Canon Log
  • elektrischer Sucher mit 3.69 Millionen Bildpunkten
  • ausklapp- und drehbarer Touchscreen
  • ISO-Bereich von 100 bis 40'000 (erweiterbar auf 102'400)
  • Bluetooth und Wi-Fi Funktionalität zum Übertragen von Bildern aufs Handy
  • robustes und wetterfestes Magnesium-Gehäuse
  • 1 SD Steckplatz (ich freue mich auf die Kommentare :-)

Mehr Zahlen gibts hier

Ob die Spezifikationen halten was sie versprechen, werden wir bald unter die Lupe nehmen. Zwischenzeitlich kannst du dir dieses Video mit äusserst dramtischem Voice-Over anschauen.

Die Linsen

Drei der angekündigten Objektive schmücken sich mit dem Canon L-Ring und sollen somit hohen Ansprüchen gerecht werden. Sie sind zudem Staub- und Wasserresistent. Das vierte Objektiv verfügt über eine Brennweite von 35mm und ist makro-tauglich (0.5x Vergrösserung). Ich persönlich bin sehr darauf gespannt, das 28-70mm mit einer durchgehenden Blende von F/2 auszuprobieren! Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Roadmap mit zu erwartenden Objektiven. Welche Linse wünscht ihr euch als nächstes? 85mm F/0.75?

  • RF 28-70mm f/2L USM
  • RF 28-70mm f/2L USM
  • RF 28-70mm f/2L USM
CHF 3024.–
Canon RF 28-70mm f/2L USM
Modernes Zoomobjektiv der Canon L Serie mit hoher Lichtstärke von 1:2 für eine aussergewöhnliche Bildqualität. Es definiert die Abbildungsqualität eines Zoomobjektivs völlig neu.

Verfügbarkeit

  • Unbekannt

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • RF 24-105mm F/4L IS USM
  • RF 24-105mm F/4L IS USM
  • RF 24-105mm F/4L IS USM
CHF 1044.–
Canon RF 24-105mm F/4L IS USM
Das extrem vielseitiges 24-105mm-Zoomobjektiv bietet engagierten Fotografen und Filmemachern die perfekte Balance aus Leistung, Handhabung und Abbildungsqualität.

Verfügbarkeit

Postversand

  • 7 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • RF 50mm f/1.2L USM
  • RF 50mm f/1.2L USM
  • RF 50mm f/1.2L USM
CHF 2322.–
Canon RF 50mm f/1.2L USM
Das RF Objektiv setzt einen ganz neuen Standard in der Fotografie. Es liefert eine überragende Schärfe und bietet viel kreativen Spielraum sowie beeindruckende Low-Light -Eigenschaften.

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 2 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • RF 35mm f/1.8 IS Macro STM
  • RF 35mm f/1.8 IS Macro STM
  • RF 35mm f/1.8 IS Macro STM
CHF 509.–statt vorher 569.–1
Canon RF 35mm f/1.8 IS Macro STM
Ein vielseitiges und hochwertiges 35mm-Objektiv, das ideal für Street-, Reise- und Nahaufnahmen ist.
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Der neue Mount: RF

Der neue RF-Mount verfügt über denselben 54mm Durchmesser, wie der jetzige EF-Mount. Aufgrund der kürzeren Distanz zum Sensor eröffnen sich jedoch einige neue Möglichkeiten bei der Objektivkonstruktion. Dies äussert sich zumindest in der Theorie in einer besser kontrollierten Vignettierung und einer höheren Bildqualität. Das Bajonett verfügt zudem über einen 12-poligen Anschluss, was einen besseren Informationsaustausch zwischen Body und Objektiv ermöglicht.

Zubehör

Zeitgleich mit der Kamera wurden auch noch passende Zubehörartikel angekündigt. Am Interessantesten sind wohl die drei EOS R Objektiv-Adapter, die es erlauben, diverse Spiegelreflex-Objektive anzuschliessen. Neben dem Standardadapter gibt es eine Variante mit Steuerungsring. Der Ring lässt sich mit verschiedenen Funktionen wie Blende, Zeit und ISO konfigurieren.

Der Dritte im Bunde ist die Drop-In Filter Variante. Bei diesem Adapter kannst du die Filter gleich im Adapter einsetzen. Sehr praktisch ist dies vor allem beim verwenden von Weitwinkelobjektiven mit einer grossen Frontlinse. Hier müsste man ansonsten ein Einschub-System verwenden. Zu kaufen gibts den Drop-In-Adapter mit variablem ND oder Pol-Filter.

Beim Adaptieren von APS-C Objektiven (EF-S) schaltet die Kamera übrigens automatisch in einen APS-C Modus. Die EF-M Objektive lassen sich nicht adaptieren.

Objektivadapter EF-EOS R
CHF 99.20
Canon Objektivadapter EF-EOS R
Verwende dein EOS R System mit der grossen Welt der EF und EF-S Objektive

Verfügbarkeit

Postversand

  • 5 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • EF-EOS R Adapter mit Steuerungsring
  • EF-EOS R Adapter mit Steuerungsring
  • EF-EOS R Adapter mit Steuerungsring
CHF 190.–statt vorher 230.–1
Canon EF-EOS R Adapter mit Steuerungsring
Die Adapter des EOS R Systems ermöglichen die volle Kompatibilität mit dem gesamten Angebot an Canon EF und EF-S Objektiven.
1

Verfügbarkeit

  • ca. 2 – 4 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Objektivadapter EF-EOS R für Drop-In Filter (V-ND)
CHF 421.–
Canon Objektivadapter EF-EOS R für Drop-In Filter (V-ND)
Verwende dein EOS R System mit der grossen Welt der EF und EF-S Objektive

Verfügbarkeit

  • Unbekannt

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Objektivadapter EF-EOS R für Drop-In Filter (C-PL)
CHF 313.–
Canon Objektivadapter EF-EOS R für Drop-In Filter (C-PL)
Verwende dein EOS R System mit der grossen Welt der EF und EF-S Objektive

Verfügbarkeit

  • Unbekannt

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Wann bekomme ich meine Kamera?

Vorläufig sind uns folgende Liefertermine bekannt. Angaben ohne Gewähr!

  • EOS R Body & Kit --> Anfang Oktober
  • 24-105mm --> Anfang Oktober
  • 28-70mm --> Dezember
  • 50mm --> Ende Oktober
  • 35mm --> Dezember
  • EF-EOS R basic & Steuerring Variante --> Anfang Oktober
  • EF-EOS R Drop-In Filter --> Februar 2019

Was nun?

Das Kamera-Wettrüsten nimmt richtig Fahrt auf und die Fotografie-Welt kann gespannt bleiben. Im Rahmen der Photokina sind bestimmt noch einige Neuheiten zu erwarten. Wie sich die Canon gegenüber der Sony und nun Nikon Z Konkurrenz schlagen wird, zeigt sich in den kommenden Tagen, sobald die ersten Tests veröffentlicht wurden. Es bleibt definitiv spannend. Was haltet ihr von der Kamera? Team Canon?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Samstag 10. November: <strong>Canon mit der neuen «EOS R»</strong> zu Gast in Zürich
FotografieNeu im Sortiment

Samstag 10. November: Canon mit der neuen «EOS R» zu Gast in Zürich

<strong>Die neue Canon EOS R:</strong> mit Goodie ab Lager verfügbar
FotografieNeu im Sortiment

Die neue Canon EOS R: mit Goodie ab Lager verfügbar

<strong>Photokina Countdown:</strong> Alle Neuheiten im Überblick
FotografieNeu im Sortiment

Photokina Countdown: Alle Neuheiten im Überblick

User

Denny Phan, Zürich

  • Category Marketing Manager
In der einen Hand meine Kamera und in der anderen ein Flugticket. So sieht mein persönlicher Idealzustand aus. Mehr zu mir und meiner Fotografie findest du auf Instagram oder meiner Website

51 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User tony s

Wow! Canon hat mit dieser kamera nun endgültig das Zeitreisen erfunden! Herzlich willkommen im jahr 2014! Obama ist noch präsident und alle leute haben spass mit ihren Ice Bucket challenges! Yay!

06.09.2018
User constantin.drack

Danke für die wunderschönen Erinnerungen an diese Zeit. Insbesondere die harmlosen aber doch unterhaltsamen Ice Bucket Challenges.

06.09.2018
Antworten
User account

Nachdem nun auch Nikon und Canon auf den Zug der spiegellosen Vollformatkamera aufspringen, heisst es nun langsam aber sicher: Ahoi Mirrorless! :) Gut, dass Sony eine Konkurrenz bekomt.

05.09.2018
User urswuergler

Grundsätzlich richtig. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass die Stückzahlen in diesem Bereich unbeeindruckend sind.
Das hat Auswirkungen auf das zu erwartende Ökosystem rund um ein Kamerasystem. Sony hat als 'early mover' den Vorteil, dass angepasste Objektive (z.B. von Tamron) ohne weiteres zu haben sind. Ob sich Dritthersteller auch noch um Nikon und Canon Mirrorless kümmern werden, wage ich zu bezweifeln.
Persönlich habe ich keinen Anlass von Nikon FF und M43 abzurücken. Laut Lightroom-Statistik habe ich 92% aller Fotos mit m43 und Festbrennweiten gemacht. Kompakt, leistunsgfähig, gut.

07.09.2018
Antworten
User Pazquakel

Ich habe eine 5D mit 9 Fokuspunkten. Habe nun etwas Schiss, dass ich bei einem möglichen Kauf mit 5655 Punkten etwas überfordert bin. - Wie lange brauche ich um den Fokuspunkt von der Mitte an den Rand zu verschieben? Natürlich in Einzelschritten, bin nunmal ein Gewohnheitstier...

05.09.2018
User hardwarecheck.ch

Laut Canon braucht es nur 15 minuten ;-D

05.09.2018
User mcleisa06

Ich habe heute mit der R spielen können. Das Verschieben mit dem Daumen auf dem Monitor geht präzise und sehr schnell. Man hann nicht alle 5655 Punkte einzeln anwählen. Es ist vielmehr ein Rechteck, welches lückenlos über die Fläche bewegt werden kann.

19.10.2018
Antworten
User agro0

Halt typisch Canon. Der Body gewohnt zweckmässig und leicht veraltet mit Videofeatures, welche 2 Jahre alt sein könnten. Dafür gibts tolle Objektive (besonders das 28-70 F2 ist ne echte Ansage). Dämlich ist jedoch, dass Canon nun 2 spiegellose mounts hat. EF-M wird sich nicht adaptieren lassen...

05.09.2018
User FamAnken14

Da hast du ''leider'' Recht... Die Kamera ist super, aber leider sind es die kleinen Dinger die es zerstören.
4K mit 30fps - Ok! Aber der angebliche x1.6 Crop-faktor ist halt schade. Ebenso dass es 120fps nud in HD gibt.

Auch nur ein Kartenslot ist nicht der Vorteil. Dafür aber das Klappdisplay!
Trotzdem gebe ich den Punkt an Sony :(

05.09.2018
User MakeAppsNotWar

Aber dafür haben sie endlich mal gute Bitrates!
4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ALL-I ca. 480 Mbps

06.09.2018
User timsen29

Hast du das Gewicht und den Preis des 28-70mm f/2 schon mitbekommen?! 1430g / 3359 CHF!!! Das ist doch ein schlechter Witz? Aus meiner Sicht steht der Preis in keiner Relation zur Kamera und die Dimensionen bzw. das Gewicht ist einfach nur unpraktisch.

Das Tamron 28-75mm f/2.8 für Sony kostet keine 1000 CHF und wiegt gerade einmal 550g.

07.09.2018
User silvan.schaer

Es sind nunmal exotische Objektive, ein 28-70mm F2 gab es noch nie. Ich find daher den Preis gerechtfertigt. Und scheinbar soll es auch besser sein als das EF 24-70 F2.8.

02.10.2018
User mcleisa06

Weshalb muss der Preis eines Objektives in einer Relation zum Body sein? Das Objektiv ist m.M. der wichtigste Teil und entscheidet massgeblich die Bildqualität. Ich setze oft mein 2.0/200L mit der 6D ein. Diese kostet 1/4 des Objektives.

19.10.2018
Antworten
User Pazquakel

Touch-Bärchen wäre in meinen Augen passender ;-D

05.09.2018
User Anonymous

Für eine Topkamera in dieser Preisklasse ist ein Single-SD-Steckplatz mager. Man müsste noch dessen Schreib-Geschwindigkeit
kennen.

06.09.2018
User mcleisa06

Ich fotografiere jetzt 14 Jahre digital. In dieser Zeit ist mir noch nie eine Speicherkarte kaputt gegangen (SanDisk). Daher vermisse ich den 2. Slot eigentlich nicht.

19.10.2018
User Anonymous

Wie stehts bei Video 4k mit der Kamera ? Danke für die Antwort.

19.10.2018
Antworten
User MakeAppsNotWar

"4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ALL-I ca. 480 Mbps"

Endlich brauchbare Bitrates!

06.09.2018
User silvan.schaer

Für das Canon doch so lange gebraucht hat sind die Video Specs sehr enttäuschend. 4K 30p ist mit dieser Bitrate ja nicht tragisch... aber leider immernoch nicht gut. Ausserdem kann Sie das ja nur im Crop...
Wenn ich dies mit einer Fuji X-T3 oder einer "alten" Panasonic GH5 vergleiche ists äusserst enttäuschend.

02.10.2018
Antworten
User flex1987

KEINE Sensorstabilisierung (IBIS)... Moll, gut gemacht... Diese Entscheidung verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Oder kann mir das jemand erklären?

06.09.2018
User kerbholz

IBIS ist teuer und Canon ist geizig...
Sie wollen IS-Objektive verkaufen und das funktioniert so gut, das sie sich solch eine Entscheidung leisten können. Man darf nicht vergessen das Canon-Objektive immernoch sehr weit vorne sind. allerdings sind aktuelle IS-Systeme wirklich sehr effizient und IBIS zieht auch ordentlich den Akku leer...

06.09.2018
User igor333

IBIS hat nicht nur Vorteile, siehe Web.

06.09.2018
User mova

Habe nur von einem Pro Mrrorless ist n 6 Monaten gelesen. Canon San hat noch nicht alle Karten gespielt.

09.09.2018
User Burton1224

Warum noch Sensorstabilisierung wenn die Objektive schon IS haben?? Das verstehst du nicht? Ist eine ganze klare Sache würde ich sagen.

17.09.2018
User silvan.schaer

Den IS hätte nicht geschadet. Sony, Olympus, Fujifilm & Co haben ja auch in den Objektiven und Gehäuse den IS. Schade das Canon nicht schon jetzt mit einer wirklichen Konkurrenz aufgetaucht ist.

02.10.2018
Antworten
User danielzupp

ich denke auch... zurücklehnen und abwarten! Meine 5D II und 5d IV ist desswegen nicht schlechter geworden. Und der Preis ist IMO zu hoch angesetzt. Aber, dass die EF Objektive ohne Verlust weiterzuverwenden sind ist für mich der entscheidende Punkt, denn ohne diese Möglichkeit hätte ich gleich auf Nikon wechslen können (oder Sony).

08.09.2018
User LukeHell

Mich interessiert wie sich im Vergleich zu Sony a7 III in den Bereichen "Video" (Schärfe) und "Low Light" schlägt. Der Rest ist für mich als Freizeit-Fotograf und -Kameramann eher Nebensache. Ich zoome ja schliesslich nicht mit 200x ins Bild um die Violette oder Grüne Umrandung zu suchen. Und was die Ausstattung angeht (wie schon gesagt ist eine reine Freizeitbeschäftigung), solange grösser gleich Canon 80D herrscht, ist das schon ausreichend für mich.

06.09.2018
User DominikM

Ich würde den Titel nochmals lesen ;)

06.09.2018
User yvesdanioth

Ich verstehe Canon und Nikon nicht.. wer wird sich eines dieser Systeme zulegen..? Spiegellose sind in erster Linie zum Grösse und Gewicht sparen da.. das macht Fuji um Welten besser (auch verglichen mit Sony). Bildqualität ist ebenfalls top, FF hin oder her!

06.09.2018
User MakeAppsNotWar

Fuji XH1 und jetzt dann die neue sind schon ganz nett.
Aber mit den 450Mbit/s kann sie auch noch nicht mithalten.
Und FF macht schon was. Leute die seriöser filmen, haben meist eh noch ein Cage, Rig, Stativ, Slider, Glidecam...
Das spielt das kaum eine Rolle.

06.09.2018
Antworten
User grenadierisone

Diese Objektive preise sind abzockerei.

18.09.2018
User Anonymous

Das ist mal eine Ansage.

Bin gespannt wie sich die neue Kamera im Konkurrenzkampf mit Nikon und insbesondere dem Marktführer Sony schlägt.
Interessant wäre dann der Interne Vergleich mit der EOS 5d M IV.
Die 5d ist halt schon sauschwer & eine spiegellose wäre halt schon lässig. Ist aber teuer

06.09.2018
User antonialutz

Könntet ihr ein Kit machen, das statt dem Basis-Adapter den Adapter mit dem Steuerungsring enthält? (Und natürlich das Objektiv)

15.09.2018
User franck_ehret

L'article français est en italien... merci de corriger ! ;-)

19.09.2018
User mungojerrie

Gestern konnte ich ein Vorserienmodell der EOS R in einem Fotoladen ausprobieren. Dabei habe ich etwas herumgespielt und ein paar Tests gemacht. In einem habe ich auf einer komplett weissen Oberfläche einen schwarzen horizontalen Strich gezogen und versucht, diesen zu fokussieren. Erstaunlicherweise hat es die EOS R nicht geschafft, den einzustellen. Als ich die Kamera dann im 45° Winkel zum Strich gehalten habe, konnte sie ihn fokussieren und sogar halten während ich sie rotiert habe.
Das hat mich erinnert an die einfachen SLR Kameras, die keine Kreuzsensoren hatten und in solchen Situationen ebenfalls nicht fokussieren konnten. Habt ihr bei Digitec ein Vorführexemplar, mit dem man den Test wiederholen könnte? Würde mich interessieren, ob ich gestern schlicht Pech bei den Vorführern hatte, oder ob das ein Problem ist.

05.10.2018
User caroline.staeger

Weiss jemand von euch, ob man Sigma und Tamron-Objektive mit dem Adapterring ohne Probleme nutzen kann?

08.10.2018
User mcleisa06

Mir gefällt das neue Konzept. Werde sie aber erstmals betatschten.
Was ich bei Fuji schon sehr schätze, ist die Möglichkeit, die AF-Felder über die gesamte Fläche zu wählen. Deshalb werde ich von der 6D auf die R wechseln.

16.10.2018
User familielehmann

Das ist doch mal ne Ansage! Aber ich nutze noch ne APS-C von Canon.....eigentlich wollte ich auf die 6D aufsteigen oder alternativ die Objektive aufrüsten. Aber ich frage mich jetzt schon, ob das lohnt und man überhaupt noch in Spiegelreflex investieren soll...oder ist das jetzt der Anfang vom Ende?

05.09.2018
User MakeAppsNotWar

Ne Kamera bleibt Kamera. Also wenn dir ne DSLR grad mehr bietet - nimm die.

Die Objektive kannst du eh adaptieren :)

06.09.2018
User timsen29

Ich würde mir an deiner Stelle etwas Popcorn besorgen und das Ganze mal in Ruhe beobachten. Aus meiner Sicht gibt es aktuell keinen Grund, überhastete Entscheidungen zu treffen.

PS: Frage dich mal, was dir wichtig ist. Für mich ist beispielsweise Grösse und Gewicht entscheidend, weswegen die Canon R wegen den extrem schweren und grossen Objektiven (bis jetzt) direkt mal 0 Thema.

07.09.2018
Antworten
User simcer

Wieso braucht man diesen Steuerungsring im Adapter? Dieser soll ja folgendes einstellen können: Blende, Belichtungszeit, ISO-Empfindlichkeit und Belichtungskorrektur. Aber sollte das nicht die Kamera selbst schon machen?

06.09.2018
User simcer

Ich denke dieses Canon Video beantwortet meine eigene Frage. Der Steuerring ist eine Ergänzung/Vereinfachung.

youtu.be/eSV0Vzh2Rvk

06.09.2018
User stoepps

ich kenne den Steuerungsring von meiner Immerdabei- bzw. Unterwasserkamera, Powershot G7X, und finde ihn sehr praktisch. Für mich klar, dass ich den Adapter mit Steuerungsring nehmen würde. Wäre da nur nicht der hohe Invest in die Kamera selbst :D

06.09.2018
User kerbholz

ganz einfach: du musst für bestimmte funktionen nicht umgreifen, sondern kannst den finger am auslöser lassen ;)

07.09.2018
User simcer

Quasi ein ergänzendes Feature, kann man haben, muss man nicht :-)

07.09.2018
Antworten