Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Sponsored Content

3 Anzeichen, dass sich die Windows-Gaming-Plattform im Wandel befindet

Kann man noch von PC-Gaming reden, wenn immer mehr Spieler auf Notebooks und Convertibles zocken? Und was hat es mit der Annäherung an die Xbox One auf sich? Windows als Game-Plattform versucht sich neu zu erfinden.

Seit Minesweeper für Windows 3.1 erschienen ist, hat sich einiges einiges getan in der PC-Gaming-Landschaft. Nicht nur sind seither unzählige Windows-Versionen erschienen, mit Xbox hat Microsoft auch eine eigene Konsole und neue Game-Plattform geschaffen. Die scheinbare Konkurrenz nähert sich einander in jüngster Zeit wieder an. Aber nicht nur die Xbox befindet sich im Wandel. Der klassische PC ist längst nicht mehr der alleinige Herrscher im Windows-Game-Markt.

1. Sind PC-Games tot?

Klar, das ist jetzt etwas überspitzt ausgedrückt. Aber früher war klar: Wer PC-Games zocken will, braucht eine dieser klobigen beigen Kisten mit Windows drauf. Während das Betriebssystem die dominierende Plattform geblieben ist, sind klassische PCs längst kein Muss mehr wenn man PC-Spiele zocken will. Auch wenn Personal Computer streng genommen sowohl für Desktops, Laptops als auch Tablets steht. Die Bezeichnung Windows-Games wäre vielleicht treffender, wird sich aber kaum durchsetzen. Nur schon, weil der Onlineshop Steam fast 10’000 Spiele beherbergt und damit weiterhin DIE Anlaufsstelle für PC-Games ist.

Schon Windows 95 war laut dem damaligen Microsoft-CEO Bill Gates: «DIE Gaming-Plattform schlechthin».

Nicht zuletzt dank der immensen Auswahl an Titeln ist es jedoch längst nicht mehr Voraussetzung, dass ihr euch einen potenten PC kaufen müsst, um die neusten Spiele zu zocken. PCs sind im Rücklauf zu Gunsten von Laptops und besonders 2-in-1-Geräten wie dem Surface Pro. Die Auswahl ist deutlich gewachsen und vom wassergekühlten PC, zum abgespacten Alienware Gamer-Laptop bis zu preiswerten Casual-Notebooks kann auf allem gezockt werden. Vom dystopischen Indie-Game wie «Inside» zum bunten Multiplayer-Shooter wie «Overwatch» bis zum süchtigmachenden «Civilization 6» gibt es mehr als genug erstklassige aktuelle Titel, die auch mit weniger Rechenleistung auskommen und trotzdem noch schick aussehen.

PC-Games ist wie Videospiele ein Begriff, der eigentlich längst ausgedient hat, uns aber wohl noch lange erhalten bleiben wird.

2. PC und Xbox wachsen zusammen

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass sich Windows als Game-Plattform im Wandel befindet, ist «Play Anywhere». Wer ein unterstütztes Spiel (muss digital gekauft werden und ist mit «Play Anywhere» angeschrieben) für die Xbox One oder Windows 10 kauft, erhält zum gleichen Preis beide Exemplare. Spielstände, Add-Ons oder Achievements werden automatisch synchronisiert. Bis auf Weiteres beschränkt sich die Auswahl zwar auf eine Handvoll Titel wie «Gears of War 4» und «Forza Horizon 3», die Möglichkeit, frei zwischen PC und Konsole hin und her zu wechseln, ist dennoch ein äusserts praktisches Feature falls mal wieder der TV belegt ist.

Es gibt noch eine zweite Möglichkeit, Xbox-Spiele auf dem PC zu spielen. Mittels der Xbox-App auf Windows 10 könnt ihr eure Xbox One mit dem PC verbinden und die Spiele von der Konsole über eure Heimnetzwerk an euren PC streamen. Das gleiche funktioniert übrigens auch mit der PS4 und Sonys Remote Play App.

Beim digitalen Kauf von «Forza Horizon 3» kriegt man die Xbox-One- und PC-Version gleichzeitig.

Noch mehr Einigkeit zwischen Konsolen- und PC-Spieler gibt es mit Crossplay, das plattformübergreifendes Spielen ermöglicht. Die Funktion befindet sich zwar noch in der Testphase, aber bereits gab es die ersten heissen Multiplayer-Gefechte zwischen Mäusen und Controllern in «Gears of War 4». Etwas, das viele sich schon seit Jahren herbeisehnen.

Die Annäherung von Xbox an Windows spürt man mit jedem Xbox-One-Update. Die Konsole läuft bereits mit Windows 10 und die Oberfläche wird der PC-Version immer etwas ähnlicher. Den Online-Store hat Microsoft auch schon zusammengeführt.

3. Benutz den Controller, den du willst, wo du willst

Längst kann man Xbox-Controller auch am PC benutzen. Einfach einstecken und loslegen. Sony hat sich wohl erst verlaufen, hat mittlerweile aber den Weg zu Windows doch noch gefunden. Um den Dualshock-Controller zu verwenden, benötigt ihr allerdings einen zusätzlichen USB-Wireless-Adapter. Für die Kabellösung sind weiterhin inoffizielle Treiber nötig.

Das gleiche ist auch umgekehrt möglich. Mit dem CronusMax Plus Adapter könnt ihr euren bevorzugten Controller nicht nur unter Windows sondern auch auf der PS4 oder Xbox One benutzen. Wenn euch also der Xbox One Elite Controller besonders zusagt, ihr aber ansonsten doch eher zur PS4 tendiert, holt euch den CronusMax Plus.

Elite Wireless Controller + CronusMAX Plus
CHF 198.–statt 234.–4
Microsoft Elite Wireless Controller + CronusMAX Plus

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • 8 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: 8 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Fazit

Vorbei sind die Zeiten als «PC-Games = grosse, fette beige Kiste» bedeutete. Dank einer wachsenden Reihe an Möglichkeiten könnt ihr heute unzählige PC- und Xbox-One-Spiele auf Desktops, Laptops oder Convertibles zocken. Xbox und Windows rücken näher zusammen und lassen sogar plattformübergreifende Duelle zu. Gamen auf Windows ist einfacher, zugänglicher und vielseitiger als je zuvor.

Frage an euch: Wird Sony nachziehen und wird Crossplay zwischen PC, Xbox und der Playstation einmal zum Standard gehören? Wollt ihr das überhaupt oder sollen alle gefälligst auf ihren Systemen bleiben? Findet ihr es unfair, wenn Maus und Tastatur gegen Controller antreten? Schreibt uns was ihr denkt in den Kommentaren.

Passende Gaming Notebooks

Omen 17-w070nz (17.30", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, SSD)
CHF 1583.–
HP Omen 17-w070nz (17.30", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, SSD)
Leistung auf höchstem Level.

Gesamtbewertung

5

3.0 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Erazer X7849 (17.30", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 32GB, SSD, HDD)
Medion Erazer X7849 (17.30", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 32GB, SSD, HDD)
Leistungsstarkes Gaming Notebook mit neuster Ultra High-End nVidia GeForce GTX 1070 Grafikkarte!

Gesamtbewertung

5

4.2 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

G752VS-GC075T (17.30", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 32GB, SSD, HDD)
ASUS G752VS-GC075T (17.30", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 32GB, SSD, HDD)
Leistungsstarkes 17,3"-Gaming-Notebook

Gesamtbewertung

2

5.0 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Passende Notebooks wenn du nur ab und zu Mal zockst

Pavilion Performance 15-bc060nz (15.60", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, HDD, SSD)
HP Pavilion Performance 15-bc060nz (15.60", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, HDD, SSD)
Leistungsstarkes 15,6"-Arbeits- und Multimedia-Notebook

Gesamtbewertung

1

5.0 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

N552VX-FY328T (15.60", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, SSD, HDD)
Sale
CHF 1299.–
ASUS N552VX-FY328T (15.60", Full HD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, SSD, HDD)
Die N-Serie von Asus steht für starke Multimedia-Performance und ein schickes Alu-Chassis.

Gesamtbewertung

9

4.9 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Surface Book, 256GB SSD (13.50", Intel Core i5-6300U, 8GB, SSD)
Show- room
CHF 1849.–UVP 2148.–1
Microsoft Surface Book, 256GB SSD (13.50", Intel Core i5-6300U, 8GB, SSD)
Ultradünn, hochwertig verarbeitet, mit einer unglaublichen Bildschirmauflösung. Dies ist das ultimative 2in1-Notebook.

Gesamtbewertung

16

4.0 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 2 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: nur noch 1 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Passende Gaming PCs

X3000 (Intel Core i7-6700K, 16GB, SSD, HDD)
CHF 2099.–
digitec X3000 (Intel Core i7-6700K, 16GB, SSD, HDD)
Gamer-System mit Intel Core i7 Prozessor der 6. Generation, 16GB Kingston DDR4-RAM, 250GB Samsung SSD, 2TB HDD und GTX 1080 G1 Gaming Grafikkarte.

Gesamtbewertung

11

4.6 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 2 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: nur noch 4 Stück
  • Wohlen: nur noch 2 Stück
  • Zürich: nur noch 3 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

G20CB-CH055T (Intel Core i7-6700, 16GB, SSD, HDD)
Sale
CHF 1899.–
ASUS G20CB-CH055T (Intel Core i7-6700, 16GB, SSD, HDD)
ASUS ROG G20, der weltweit erfolgreichste Kompakt Gaming Desktop, mit einem Volumen von nur 12.5L – Sieht nicht nur toll aus, sondern kann auch was...

Gesamtbewertung

7

4.3 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • 8 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: 8 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Erazer X5755 D (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
Wiederaufbereitet
CHF 1'954.16
Medion Erazer X5755 D (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
Enthusiast Gamer mit starker nVidia GTX 1080 Founders Edition Grafikkarte, wassergekühltem i7-6700K Prozessor, 32GB DDR4 RAM und optimiertem Verkabelungsstandard.

Gesamtbewertung

5

4.2 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Zuverlässigkeit
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren

Image sizer
Produktpromotion
Thierry Pool
Thierry Pool
Thierry Pool
Leader Digital Marketing
  • 49Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 55Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 3Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 3Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 7 6

Der Elite Controller für eine Top-Performance – auf allen Plattformen!

Image sizer
Neuheiten
Thierry Pool
Thierry Pool
Thierry Pool
Leader Digital Marketing
  • 49Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 55Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 3Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 3Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 8 5

Die Xbox One S - jetzt erhältlich!

dcXbMe8KUj3PW6jSAHtHgK21.jpeg
Produktwissen
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Editor
  • >99Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 3 0

«Gears of War 4»-Review: Die Meinung eines Skeptikers und was die anderen Medien sagen

User

Philipp Rüegg

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, um mehr Leistung rauszukitzeln, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

33 Kommentare

User bkeleanor

Bitte lasst doch diese komische Berichterstattung wieder sein und fokusiert euch auf das was hier könnt. Die Startseite von Digitec verkommt immer mehr zu einem ramschblättchen, welches mit kunfusen Überschriften auf Klicks aus ist. tragisch!

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Bonuscoupon

Gewagte Überschrift "PC-Games sind tot", ohne die These näher zu erläutern. Die Behauptung der Begriff habe ausgedient ist komplett aus der Luft gegriffen.

Ich hatte beim Lesen nicht so freude.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Rumpelstilzchen73

Bei mir steht da: "Sind PC-Games tot?" Eine Frage, keine Behauptung! Also entweder steht bei Dir was anderes oder einer von uns kann nicht lesen. Das macht dann natürlich auch nicht so Freude! :P

10.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Noel Stucki

Hatte auch meine Probleme mit der Überschrift und dem Inhalt.
PC-Gamer würde noch doppelt so grosse Kisten neben sich stellen um ein perfektes Gaming-Experience zu haben. Das Argument, dass Gamer möglichst kleine und handliche Geräte haben möchten greift beim Pc-Gaming nicht. Kein einziger PC-Gamer würde abstriche bspw. bei der Grafik machen um ein handlicheres Gerät zu haben!

11.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Hugoboss

Ich zitiere: "Kann man noch von PC-Gaming reden, wenn immer mehr Spieler auf Notebooks und Convertibles zocken?"
Hast du hier Zahlen und Fakten über diese Bewegung am Gaming-Markt? Woher kommen diese Notebook-/ und Convertibles-Gamer? Wie haben Sie vorher gezockt und auf welchem Medium?

08.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Hugoboss

Fakt ist das ich im Detailhandel arbeite seit 18 Jahren und auch Notebooks und Computer verkaufe.
Wenn jemand einen Shooter/ein MOBA/ein Aufbauspiel/Strategie und ein MMORPG spielen will dann braucht er einen PC.
Convertibles haben nicht genug Power zum Gamen und sind zu klein/unhandlich/zerbrechlich.
Notebooks mit massiver Leistung kosten ein kleines Vermögen und haben Probleme mit der Kühlung, auch das nachrüsten ist auf diesen Portables mehr schlecht als recht möglich.

08.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Ich habe nicht behauptet, dass richtige Gamer weiterhin zum PC greifen. Fakt ist, dass der PC-Markt stetig schrumpft und einzig Convertibles im Aufwind sind (Quelle: techradar.com/news/computin...) und diese gerne auch mal für ein Spielchen hier und da benutzt werden. Früher fokussierte sich PC-Gaming einzig auf den Desktop, heute wird auf verschiedensten Geräten gezockt, auch weil der Casual-Markt gewachsen ist.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Asaes

Der PC Markt schrumpft weil der Leistungszuwachs neuer Geräte dem 0815 User kaum Vorteile bringt. Für e-banking und onlineshopping reicht halt ein 400.- Sfr Laptop. Auch baut der Grossteil der PC "Core-Gamer" die Rechner selber wesshalb diese in den Statistiken von HP, Dell und co nicht auftauchen. brgds, PCMR ;)

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

"Fakt ist, dass der PC-Markt stetig schrumpft und einzig Convertibles im Aufwind sind und diese gerne auch mal für ein Spielchen hier und da benutzt werden."

Für ein Spielchen ist aber nicht gamen. Unter den User waren Gamer immer nur eine Randgruppe, wir fielen nur auf weil wir mehr Geld ausgegeben haben, weswegen den Eindruck entstand wir seien die Masse.
Normale User brauchen nicht mehr als 2-1 oder Notebook, aber es sind keine Gamer, auch wenn sie CandCrush spielen ;)

11.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User LukasMeyer1992

@Philipp Rüegg

Der PC Markt schrumpft weil es seit Sandy Bridge in 2011 keine Leistungssteigerung mehr gab. Jedenfalls nicht bei den Consumer Intel i5 Gaming CPUs. Ich kann mit einem i5-2400k @ 4.5Ghz und einer GTX 1070 immer noch alle Games auf Max Einstellungen zocken. Ein i5 6600k wäre theoretisch 15% schneller, WOW 15%!

Leider gibt es immer noch keine bezahlbaren leistungsfähigen Grafikkarten. Eine GTX 1070 gibt es ab 430.- (nicht bei Digitec) und reicht für 4K nicht aus

29.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User twofingers

Wie ihr oberhalb des Titels sehen könnt ist das ganze sponsored content...... Also 0 Aussagekraft.

10.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User bashorizer

Für keine andere Plattform gibt es so viele Spiele wie für den PC und nirgends sehen sie besser aus als auf dem PC. Und ich finde nicht, dass wir uns nur auf Windows beschränken müssen, denn viele Spiele laufen ebenso auf Linux. Steam hat sogar ein Linux-basiertes Betriebssystem im Angebot.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

+1
Mit Vulcan könnten die Grenzen eigentlich Geschichte sein. Wenn da nur nicht der eine IT-Riese wäre der sich eine goldene Nase mit seiner proprietären Lösung verdient.
Ich finde es traurig, dass einige einen Exklusivtitel nicht als Problem sondern als Vorteil einer Plattform sehen.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Midni9ht

Meine Rede! Finde es eine ziemliche Frechheit, dass der Spieler nicht selber entscheiden kann, auf welcher Plattform er seine Games spielen will. Da kommt mir das zusammenrücken zwischen Xbox und PC ganz recht. Und mit Crossplattform-Gaming könnte man auch langsam mal vorwärts machen!

11.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Asaes

Welches "Zusammenrücken"? Microsoft hat sich bisher nie um die Bedürfnisse der PC Spieler gekümmert. Es gab nur leere Versprechungen und Marketinggeschwätz. Im Gegenteil MS hat mit teuer erkauften Exklusivdeals für Xbox dem Windows nutzenden PC Spieler eher geschadet. Die aktuellen Ambitionen von MS, xbox games auf den PC zu drücken werden scheitern weil nicht auf die Bedürfnisse der (PC) Spieler eingegangen wird und der MS Store keinen einzigen Vorteil zu den etablierten Platformen bringt.

12.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Damoclash

Kurze Frage, ob das nur bei mir umgekehrt ist: Als PC-Spieler aufgewachsen, da PC bereits vorhanden und kein Geld für Konsole. Dann in Jugendjahren begeistert mit Konsole angefangen, aber seit der ganzen (sorry!) Update-Scheisse welche bei mir mit der PS3 angefangen hat, stetig Konsole wieder...

10.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Damoclash

...langsam abgebaut da damit der Hauptvorteil der Konsole gestorben war: Game in Konsole einlegen und loszocken! Das war genau das, was mich bei den PC-Games zeitweise etwas genervt hatte. Ich musste immer zuerst das Spiel installieren.
Langer Rede, kurzer Sinn. Inzwischen bin ich 30 Jahre alt und erfreue mich seitens Konsole nur noch an alten Nintendo-Konsolen der guten alten Zeiten wegen. Sonstige Games spiele ich mittlerweile praktisch ausschliesslich auf dem PC.
Bin ich der einzige hier?

10.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User abossard

Die Console-Peasants träumen von einer Welt, ohne der PC Master Race, aber die Realität ist: PC Master Race und PC Gaming wird nicht verschwinden. Umsatzmässig war es noch nie ein echtes Massenprodukt, vor allem im Vergleich zu geschnittenem Brot und Konsolen.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User giarratana.emmanuel

Zitat: "Fakt ist das ich im Detailhandel arbeite seit 18 Jahren"
Für einen Verkäufer ist dies ein gewagter Bericht der vor allem eins nicht enthält "FAKTEN".
Gruss der Informatiker

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Hugoboss

Und du bist Informatiker weil du das Wissen hast wo man den Computer einschaltet. Gratuliere dazu

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Rumpelstilzchen73

In meinem Bekanntenkreis sind immer mehr ehemalige Konsolen-Bauern zu PC Gamern geworden weil ihnen die beim Release schon veraltete Technik einfach zu schlecht war und das 30 Frames-Geruckel einfach keinen Spaß bringt.

10.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User gian.looser

Ich kann verstehen, dass es Games geben wird welche es nur auf einer Plattform erhältlich sind. Bei Games welche aber für alle Systeme erhältlich sind, würde ich es aber begrüssen wenn sich die Spieler Plattform übergreifend messen könnten. Die Steuerung würde wohl aber bei allen Richtung Tastatur u

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gian.looser

...Tastatur und Maus gehen, da dies (gefühlt) präziser und schneller ist als mit dem Joystick.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sworth

Nicht nur gefühlt. Das Zielen/Navigieren mit Maus beansprucht viel mehr Muskeln als es am Controller der Fall ist. Das resultiert direkt in einer höheren Präzision.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User KingRaven90

LOL wieviele fühlen sich hier gerade Persönlich angegriffen ^^ Also ich bin ein PC Gamer und zwar seit meinem 14 Lebensjahr, dazumal noch mit den PC's von meinen älteren Brüder, da ich selbst keinen leisten konnte. Nun Game ich Konsole und PC. Warum ganz einfach es gibt zu viele Cheater bei PC

12.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User KingRaven90

PC games haben und werden immer die bessere Grafik haben und ein richtiger Gamer wird sich immer noch eine Kiste zusammenbauen damit er die optimale Leistung hat. Aber wie oben beschrieben gibt es immer mehr Gamer die mit mittlerer Grafik auskommen und denen reicht dann ein mittlere Laptop schon und auch diese nennen sich dann Gamer oder PC Master Race usw. Ich persönlich Game auf beiden Arten sehr gerne, auf der Konsole mehr mit Kollegen zuhause und am PC online mit Kollegen.

12.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User KingRaven90

von dem her kommt mir dies mit der übergreifenden Games recht zugute da ich sie nicht mehr doppelt kaufen muss und so Geld spare für eine neue Graka oder so ;-) obwohl meine 1080er sich ganz gut schlagen XD

12.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SwissCoke

Es gibt viele die am PC Spielen und ich finde das auch gut so :-) Jedoch muss ich ehrlich sein, spiele ich immer mehr an einer Konsole. Ein grosser TV, ein schönes Sofa (Studio Raum) und ein paar gute Spiele. Was will Man(n) mehr? Natürlich wird der PC weiterhin ein gute Plattform für Spiele sein :)

11.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User SwissCoke

Kleiner Nachtrag: Ich kaufe eigentlich gerne Spiele als "Retail" (Disc+Hülle) aber der Download kauf wird immer interessanter. Wenn man die Geld-Karten günstig erwerben kann, dann spart man gleich doppelt. Dazu kommt, dass man bei der Xbox One Konsole eine gute Sharing Funktion hat. So kauft man Digital 1x ein Spiel und kann dieses auf zwei Konsolen gleichzeitig nutzen. Gerade in einer grösseren Familie, ist das super :-)

11.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User cheecholino

Nach dem PC Gaming tot sagen Artikel, kommen lauter Angebote zu Game-PC's. Gute Verkaufsstrategie :-). Ich bin PC Gamer, weil ich Maus und Tastatur brauche. Der PC als Core wird für mich eher wichtiger, aber Lösungen wie Nvida Shield TV und Nvidia Experience sind perfekte Erweiterungen...

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Games welche ein Kontroller benötigen, sind für mich einfach nichts.
Das "Xbox-gedöhns" auf meinem Win10 PC hat mir bestenfalls Fehlermeldungen beschert.
Sollte da in Zukunft etwas zusammen wachsen, das auch Hand und Fuss hat, müssten Sie weiter als nur bis zu ihrem "Store" denken.

10.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User hammerpod

Es ist nicht nötig, dass Konsolen und Pc's näher zusammenwachsen. Schon jetzt reichen mir die Dutzenden Cheater in den verschiedensten PC Games wie R6, BF, CoD, CS usw. Um auf einer Konsole zu cheaten ist der Aufwand viel höher. Eines der Hauptargumente, warum ich auf die PS4 Pro gewechselt habe.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User the_spacehiker

Der PC ist nicht gleich tod aber es wird immer mehr zu einem Nischenprodukt werden.

09.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo